„Weiterer Tag in den sozialen Medien“: BVB-Spieler Bellingham rassistisch beleidigt

Borussia Dortmund

BVB-Spieler Jude Bellingham wird nach dem Köln-Spiel auf Instagram rassistisch beleidigt - und geht damit offensiv um. Der Verein und viele Fans springen ihm umgehend zur Seite.

Dortmund

, 20.03.2021, 22:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Spieler Jude Bellingham wurde auf Instagram rassistisch beleidigt.

BVB-Spieler Jude Bellingham wurde auf Instagram rassistisch beleidigt. © imago / Uwe Kraft

Für den BVB endete der 26. Bundesliga-Spieltag mit einer sportlichen Enttäuschung. Nach dem 2:2 in Köln rückt die Champions-League-Qualifikation für Borussia Dortmund bei vier Punkten Rückstand auf Platz vier wieder in weitere Ferne.

BVB-Spieler Jude Bellingham wird rassistisch beleidigt

Was Borussias Youngster Jude Bellingham nach dem Spiel auf Instagram lesen musste, lässt in menschliche Abgründe blicken. Der 17-Jährige wurde auf übelste Weise rassistisch beleidigt - und ging damit beeindruckend souverän um: Einen Screenshot der ekelhaften Beiträge postete Bellingham selbst in seiner Story, versehen mit dem Kommentar: „Nur ein weiterer Tag in den sozialen Medien.“

Viele Fans sprangen dem BVB-Spieler umgehend zur Seite, spendeten Trost und verurteilten die Kommentare aufs Schärfste. Der Verein twitterte wenig später: „Rassismus ist keine Meinung! Wir verurteilen die rassistischen Kommentare gegen Jude Bellingham.“

„Wir stehen bei an Deiner Seite, Jude Bellingham“

Auch der englische Verband positionierte sich auf Twitter: „Wir sind weiterhin angewidert von den diskriminierenden Beschimpfungen, denen unsere Spieler online ausgesetzt sind. Etwas muss sich ändern. Wir stehen an Deiner Seite, Jude Bellingham.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt