Borussia Dortmund

BVB-Spielerzeugnis 2020: Auf Haaland ist Verlass – Brandt stürzt ab

Borussia Dortmund blickt auf ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Erling Haaland ist der notenbeste BVB-Feldspieler, Julian Brandt stürzt ab. Hier können Sie die Borussen für 2020 bewerten.
Erling Haaland (r.) ist der notenbeste BVB-Feldspieler, Julian Brandt stürzt ab. © imago / Team 2

Erling Haaland kam in der Bundesliga in acht Spielen zum Einsatz (651 Minuten), erzielte zehn Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor. Das bringt ihm die RN-Durchschnittsnote 2,5 ein – der 20-Jährige ist Borussia Dortmunds bester Feldspieler. Dicht gefolgt von Thomas Delaney (2,75) und Mats Hummels (2,96).

Julian Brandt und Thomas Meunier sind die BVB-Verlierer

Auf der anderen Seite der Notenskala tauchen zwei Namen auf, die man dort nicht erwarten konnte: Julian Brandt kam zwar in allen 13 Liga-Spielen zum Einsatz (582 Minuten), als Durchschnittsnote ergibt sich aber lediglich eine 3,93. Der 24-Jährige blieb torlos und bereitete lediglich einen Treffer vor.

Enttäuschend verlief der BVB-Start für Thomas Meunier, der in zehn Liga-Spielen zum Einsatz kam (810 Minuten). Der Belgier rangiert mit der Note 3,95 knapp hinter Brandt. In der Jahreswertung tauchen alle Spieler, die mindestens 100 Minuten Einsatzzeit in der Bundesliga vorweisen können.

Hier können Sie die BVB-Profis für das Jahr 2020 benoten:

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt