BVB-Star Gündogan dementiert Wechsel-Gerüchte

"Völlig falsche Übersetzung"

Ilkay Gündogan hat Berichte aus England dementiert, wonach er möglichst bald nach England wechseln wolle. "Diese Diskussion ist sehr ärgerlich", erklärte der BVB-Profi dieser Redaktion vor dem Abflug zum Champions-League-Spiel beim FC Arsenal (Mittwoch, 20.45 Uhr).

DORTMUND

, 25.11.2014, 14:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ilkay Gündogan hat aufkommende Wechsel-Gerüchte dementiert.

Ilkay Gündogan hat aufkommende Wechsel-Gerüchte dementiert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB auf dem Weg nach London

Die BVB-Profis haben sich am Dienstagmittag auf den Weg nach London gemacht. Hier gibt es die Bilder vom Flughafen Dortmund.
25.11.2014
/
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Schlagworte Borussia Dortmund,

Die englische Zeitung hatte Gündogan mit den Worten zitiert, er wolle unbedingt nach England wechseln. "Ich kann mir das nur so erklären, dass es sich um eine völlig falsche Übersetzung eines Interviews handelt, das ich einem türkischen TV-Sender gegeben habe", sagte Gündogan.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB auf dem Weg nach London

Die BVB-Profis haben sich am Dienstagmittag auf den Weg nach London gemacht. Hier gibt es die Bilder vom Flughafen Dortmund.
25.11.2014
/
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Der BVB auf dem Weg nach London.© Foto: Defodi
Schlagworte Borussia Dortmund,

Er habe bei "TRT" lediglich erklärt, er könne sich vorstellen, eines Tages einmal in England zu spielen. "Das sage ich ja schon immer." Selbst die sonst um keine Schlagzeile verlegenden türkischen Medien griffen die Aussage nicht auf. Auch die Passage aus dem "Manchester Evening Standard", Real Madrid habe Gündogan ein Angebot unterbreitet, der BVB habe den Wechsel aber untersagt, ist in dieser Form in der Ursprungsquelle nicht vorhanden, sondern frei erfunden. Der Nationalspieler äußert sich lediglich allgemein zu den Wechselgerüchten um seine Person. Jedoch sei es nie ein Thema für ihn gewesen, den Klub zu verlassen. "Denn ich habe noch Ziele mit dem BVB." Viel Aufregung um nichts also - mal wieder. Am Dienstag betonte er noch einmal: "Ich konzentriere mich zu 100 Prozent auf Borussia Dortmund."

Am Dienstagmittag hat sich der BVB auf den Weg nach London gemacht. Dort ist die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp am Mittwochabend beim FC Arsenal zu Gast. Hier erfahren Sie die wichtigsten Fakten zum Champions-League-Spiel und zur Anreise der Schwarzgelben:

 

von

.

Lesen Sie jetzt