BVB-Trainer Marco Rose (l.) begrüßt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. © Groeger
Borussia Dortmund

BVB startet Leverkusen-Vorbereitung: Zwei Rückkehrer, aber auch neue Sorgen

Borussia Dortmund startet die Vorbereitung auf das Spiel in Leverkusen. BVB-Trainer Marco Rose begrüßt in Brackel zwei Rückkehrer, es gibt jedoch auch neue personelle Sorgen.

Auf den ersten Blick hätte man meinen können, der BVB würde die Vorbereitung auf das Topspiel in Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr) fast mit seinem kompletten Kader beginnen. Bei genauerem Hinsehen erkannte man am Dienstagnachmittag in Brackel allerdings auch viele Gesichter aus der U23, die die Trainingsgruppe vorerst verstärken.

Während im Laufe der vergangenen Woche teilweise nur vier Profis auf dem Rasen gestanden hatten, begrüßte Trainer Marco Rose am Dienstagnachmittag bei bestem Wetter immerhin acht Spieler seines regulären Kaders – darunter zwei Rückkehrer.

BVB-Abwehrchef Hummels absolviert die komplette Einheit

Wie erhofft, hat Mats Hummels seine immer wieder auftretenden Knieprobleme in den Griff bekommen und dürfte schon am Samstag in den Kader zurückkehren. Borussia Dortmunds Abwehrchef absolvierte unter den Augen von Sportdirektor Michael Zorc, Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Lizenzspielleiter Sebastian Kehl mit Ausnahme der abschließenden Sprintübungen das volle Programm.

Zurück im BVB-Training: Abwehrchef Mats Hummels (M.). © Groeger © Groeger

Und auch Felix Passlack ist wieder eine Option. Der Allrounder musste sich in der vergangenen Woche einer Weisheitszahn-Operation unterziehen und einige Tage – darunter auch beim Benefizspiel in Hagen – aussetzen. Die weiteren derzeit in Dortmund trainierenden Profis sind Roman, Bürki, Marwin Hitz, Marius Wolf, Julian Brandt, Reinier und Neuzugang Marin Pongracic.

Vier BVB-Spieler kehren vorzeitig nach Dortmund zurück

Die aufgrund der Länderspielabstellungen ohnehin schon extrem problematische Vorbereitung auf den Dreierpack gegen Leverkusen, Besiktas (Mittwoch, 18.45 Uhr) und Union Berlin (Sonntag, 17.30 Uhr) wird allerdings durch weitere Verletzungsprobleme erschwert.

Denn nach Giovanni Reyna und Thomas Meunier (beide muskuläre Probleme) kehrt auch Marco Reus (Knieprobleme) vorzeitig nach Dortmund zurück – Einsatz in Leverkusen ungewiss. Die vorzeitige Rückkehr von Axel Witsel scheint hingegen nur aus Gründen der Belastungssteuerung vorgenommen worden zu sein. Für Marco Rose ist das Personalpuzzle dennoch groß genug.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Premium-Jahrgang 1981. Besetzte im Mittelfeld von Rot-Weiß Unna die Acht, bevor die Position überhaupt erfunden wurde. Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, anschließend ablösefreier Wechsel zu Lensing Media. Im BVB-Team polyvalent einsetzbar.
Zur Autorenseite
Florian Groeger

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.