Eike Immel im Trainingsanzug in einem Fußball-Stadion.
Eike Immel hat im Deutschen Fußballmuseum seine Biografie vorgestellt. © imago images/Hartenfelser
Borussia Dortmund

BVB-Torwart-Legende Eike Immel: „Weiß nicht, ob ich heute noch da wäre“

Er war ein Weltklasse-Torhüter, ist bei Borussia Dortmund zur Legende geworden. Doch nach der Karriere ging es für Eike Immel steil bergab. Mittlerweile hat er sich gefangen - und eine Biografie veröffentlicht.

534 Bundesliga-Spiele, 280 davon für Borussia Dortmund, 19 Mal den deutschen Adler auf der Brust, dann der Wechsel zu Manchester City in die Premier League. Deutscher Meister, Superpokalsieger und Europameister. „Mit meiner sportlichen Karriere bin ich komplett im Reinen“, sagt Eike Immel. Für sein Leben danach gilt das nicht. So ehrlich ist der ehemalige Weltklassetorhüter zu sich selbst. Absturz, Privatinsolvenz, Dschungelcamp. „Alles, was die ersten 45 Jahre angeht, war wunderbar – danach ging es in die andere Richtung.“

Eike Immel gibt mit 17 Jahren sein Debüt für den BVB

Eike Immel: „Rücktritt aus der Nationalelf war mein größter Fehler“

BVB-Torhüter Eike Immel: Aus den Stadien ins Dschungelcamp

Eike Immel ist zurück im Fußball – und im Leben

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.