BVB-Torwart Weidenfeller verlängert bis 2016

Leistungsträger

Borussia Dortmund hat seinen Stammtorhüter Roman Weidenfeller langfristig weiter an sich gebunden. Der 32-Jährige hat einen Vertrag bis 2016 unterschrieben und zeigt sich von der Entwicklung des Teams beeindruckt.

DORTMUND

06.05.2013, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Bilder von Roman Weidenfeller

Den Weg von ganz nach unten bis ganz nach oben hat Keeper Weidenfeller bei Borussia Dortmund mitgemacht. Aber der vorläufige Höhepunkt steht noch an: Das Champions League-Finale am 25. Mai gegen Bayern München. Wie zeigen die besten Bilder seiner Karriere.
06.05.2013
/
Los ging es für Weidenfeller beim 1. FC Kaiserslautern, dort begann seine Karriere.© Foto: dpa
2004 spielte er schon beim BVB, hier umarmt er den baumlangen Stürmer Jan Koller.© Foto: dpa
Nicht immer verstand er sich mit allen gut: Hier streitet sich Weidenfeller 2005 mit Sebastian Kehl,© Foto: dpa
Weidenfeller in Aktion.© Foto: Defodi
2006 flog Weidenfeller im Pokal gegen Hannover mit einer Roten Karte vom Platz.© Foto: Defodi
Weidenfeller sicher in der Luft.© Foto: Defodi
Die Zusammenarbeit mit Trainer Jürgen Klopp hat auch Weidenfeller auf ein neues Leistungsniveau geführt.© Foto: Defodi
Auch mit manchem Schiedsrichter legte Weidenfeller sich schon an.© Foto: Defodi
Weidenfeller angeschlagen bei der Derby-Niederlage 2010 auf Schalke.© DeFodi.de (DeFodi.de)
Gerade in den Derbys kochte die Stimmung öfter über.© Foto: Defodi
Weidenfeller macht sich auch im Spiel manchmal dreckig, nicht nur hier beim Fotoshooting.© DeFodi.de (DeFodi.de)
Moment des Jubels: Weidenfeller mit der Meisterschale 2012.© Foto: Defodi
Sicherer Rückhalt in der Champions League: Weidenfeller hielt den Kasten auch gegen Ronaldo fast immer sauber.© Foto: Defodi
Schlagworte

Roman Weidenfeller hatte nach eigener Aussage „nie an einen Wechsel zu einem anderen Klub gedacht“. Der Torhüter betont: „Was beim BVB in den vergangenen Jahren entstanden und gewachsen ist, ist eine einzigartig positive Fußball-Geschichte, an der ich auch in Zukunft maßgeblich mitschreiben will.“Der 32-Jährige ist „stolz, Teil dieser charakterstarken Mannschaft zu sein, die eine homogene Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern ist“.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Bilder von Roman Weidenfeller

Den Weg von ganz nach unten bis ganz nach oben hat Keeper Weidenfeller bei Borussia Dortmund mitgemacht. Aber der vorläufige Höhepunkt steht noch an: Das Champions League-Finale am 25. Mai gegen Bayern München. Wie zeigen die besten Bilder seiner Karriere.
06.05.2013
/
Los ging es für Weidenfeller beim 1. FC Kaiserslautern, dort begann seine Karriere.© Foto: dpa
2004 spielte er schon beim BVB, hier umarmt er den baumlangen Stürmer Jan Koller.© Foto: dpa
Nicht immer verstand er sich mit allen gut: Hier streitet sich Weidenfeller 2005 mit Sebastian Kehl,© Foto: dpa
Weidenfeller in Aktion.© Foto: Defodi
2006 flog Weidenfeller im Pokal gegen Hannover mit einer Roten Karte vom Platz.© Foto: Defodi
Weidenfeller sicher in der Luft.© Foto: Defodi
Die Zusammenarbeit mit Trainer Jürgen Klopp hat auch Weidenfeller auf ein neues Leistungsniveau geführt.© Foto: Defodi
Auch mit manchem Schiedsrichter legte Weidenfeller sich schon an.© Foto: Defodi
Weidenfeller angeschlagen bei der Derby-Niederlage 2010 auf Schalke.© DeFodi.de (DeFodi.de)
Gerade in den Derbys kochte die Stimmung öfter über.© Foto: Defodi
Weidenfeller macht sich auch im Spiel manchmal dreckig, nicht nur hier beim Fotoshooting.© DeFodi.de (DeFodi.de)
Moment des Jubels: Weidenfeller mit der Meisterschale 2012.© Foto: Defodi
Sicherer Rückhalt in der Champions League: Weidenfeller hielt den Kasten auch gegen Ronaldo fast immer sauber.© Foto: Defodi
Schlagworte

Lesen Sie jetzt