Begehrter Debütant: Ansgar Knauffs Autogramme waren nach Abpfiff bei den Fans begehrt. © picture alliance/dpa
Borussia Dortmund

BVB-Youngster im DFB-Trikot: Ist das der Türöffner für Ansgar Knauff?

Bei Borussia Dortmund ist Ansgar Knauff bislang außen vor, in der deutschen U21-Nationalmannschaft feiert er überraschend sein Debüt. Empfiehlt sich der BVB-Youngster nun für mehr?

So ist das oft im Leben. Für den einen geht eine Tür zu. Für den anderen geht eine auf. In diesem konkreten Fall hat beides mit der U21-Nationalmannschaft und Borussia Dortmund zu tun. Denn als Youssoufa Moukoko wegen eines Faserrisses vorzeitig aus dem DFB-Teamhotel abreisen musste, eröffnete das einem anderen Youngster bei Schwarzgelb eine große Chance. Der neue U21-Nationaltrainer Antonio di Salvo nominierte kurzerhand Angsar Knauff nach.

BVB-Linksaußen Ansgar Knauff: Debüt nach der Pause

Knauff will beim BVB für weitere Bewerbungsschreiben an den DFB sorgen

BVB-Trainer Marco Rose will Knauff zum Sancho-Nachfolger entwickeln

Profis und U23: Knauff beim BVB als Pendler zwischen den Teams

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.