BVB mit Lukasz Piszczek nach Rom - abschließender Test am Dienstag

Borussia Dortmund

Der BVB startet unter besonderen Umständen in die Champions League. Wie reagiert Lucien Favre auf den Personalmangel in der Abwehr? Der Einsatz von Lukasz Piszczek entscheidet sich am Spieltag.

Dortmund

, 19.10.2020, 10:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leicht lädiert auf dem Weg nach Rom: BVB-Routinier Lukasz Piszczek.

Leicht lädiert auf dem Weg nach Rom: BVB-Routinier Lukasz Piszczek. © Groeger

In schicken neuen Anzügen haben sich die BVB-Profis am Montagvormittag auf den Weg nach Rom gemacht. In der italienischen Hauptstadt starten die Schwarzgelben am Dienstagabend (21 Uhr) in eine Champions-League-Saison, die wegen der Corona-Pandemie unter besonderen Umständen abläuft.

Champions League: Michael Zorc hofft auf „gutes BVB-Ergebnis“

„Für uns ist es keine neue Situation, wir kennen sie seit rund sechs Monaten“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. „Wir wollen ein gutes Ergebnis in Rom erzielen, schließlich wollen wir eine Runde weiterkommen.“ Lizenzspielleiter Sebastian Kehl erklärte: „Lazio hat seine sehr erfahrene Truppe. Ciro Immobile sticht heraus. Wir müssen ein gutes Spiel abliefern und mindestens einen Punkt mitnehmen.“



Mit im Gepäck hat Trainer Lucien Favre extreme Personalsorgen im Defensivbereich: Emre Can (gesperrt), Manuel Akanji (Corona-Infektion), Dan-Axel Zagadou, Nico Schulz und Marcel Schmelzer (alle verletzt) fallen aus.

Kehl über BVB-Routinier Piszczek: „Geht ihm deutlich besser“

Ein Fragezeichen steht weiterhin hinter dem Einsatz von Lukasz Piszczek, der sich beim Spiel gegen Hoffenheim (1:0) eine Augenverletzung zugezogen hat, aber mit im Flieger Richtung Italien saß. „Es geht ihm deutlich besser, aber wir mussten es natürlich erstmal checken. Lukasz will unbedingt dabei sein, wir werden am Dienstag nochmal eine abschließende Untersuchung machen“, erklärte Kehl.

Jetzt lesen

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.
Lesen Sie jetzt