Champions-League-Karten wieder aufgetaucht

Partie in Anderlecht

Das Rätsel ist gelüftet! Vor einigen Tagen warnte Borussia Dortmund vor dem Kauf von ungültigen Tickets für das Champions-League-Auswärtsspiel gegen den RSC Anderlecht am 1. Oktober, weil mehrere hundert Tickets auf dem Postweg verschwunden waren. Nun ist klar, der Fehler lag beim Paketdienst.

DORTMUND

, 17.09.2014, 14:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Tickets sind mittlerweile in der Geschäftsstelle eingetroffen.

Die Tickets sind mittlerweile in der Geschäftsstelle eingetroffen.

Wie der WDR berichtet, erhielt Borussia Dortmund ein beschädigtes Paket aus Belgien, in dem ungefähr 500 Karten gefehlt hätten. Anfangs gingen Borussia Dortmund sowie der RSC Anderlecht davon aus, dass Diebe die fehlenden Tickets entwendet hätten. Nun ist jedoch klar, der Dienstleister hat die Pakete an der Grenze versucht umzupacken. Bei dem Versuch, zwei Pakete zusammenzufassen, seien wohl mehrere Karten übersehen worden.Karten entsperrt Die Karten, die binnen kürzester Zeit gesperrt wurden, um Schwarzhandel vorzubeugen, wurden mittlerweile wieder entsperrt und sind in Dortmund eingetroffen. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt