Ciro Immobile hat sich beim BVB gut eingelebt

Fußball als "Vergnügen"

Stürmer Ciro Immobile fühlt sich nach den ersten Wochen beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund sehr wohl bei seinem neuen Verein. "Ich habe mich sehr gut eingelebt, ich lebe in einer kleinen Villa in Unna", sagte der 24-Jährige der italienischen Zeitung "La Repubblica".

DORTMUND

21.08.2014, 21:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ciro Immobile hat sich beim BVB gut eingelebt.

Ciro Immobile hat sich beim BVB gut eingelebt.

Jetzt lesen

Auch das Verhältnis zu seinem neuen Trainer Jürgen Klopp sei sehr gut. "Er ist ein sehr charismatischer und herzlicher Trainer, er sucht den Kontakt mit den Spielern", erklärte Immobile. "Er hat ein unglaubliches Lachen, ansteckend." Besonders freue er sich auf die Partien mit seinem neuen Club in der Champions League. "Das ist mein Traum und einer der Gründe, nicht der einzige, warum ich in Dortmund bin", sagte er.

Jetzt lesen

Angst davor, die Erwartungen als Nachfolger des zum FC Bayern gewechselten Robert Lewandowski zu enttäuschen, hat der Stürmer nicht. "Er hat großartige Dinge geschafft, ich kann nur hart arbeiten, um das zu erreichen", urteilte er. "Aber jetzt ist es noch zu früh, um zu sagen, ob ich das schaffe."

Lesen Sie jetzt