Nach Corona-Fall in Belgiens Nationalelf: Tests der BVB-Spieler negativ

Nationalmannschaft

In Belgiens Nationalelf gab es einen Corona-Fall. Davon waren auch die BVB-Spieler Thomas Meunier, Axel Witsel und Thorgan Hazard betroffen. Jetzt stehen die Ergebnisse der neuen Tests fest.

Dortmund

, 08.09.2020, 15:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Profi Axel Witsel und seine belgischen Mitstreiter werden getestet.

BVB-Profi Axel Witsel und seine belgischen Mitstreiter werden getestet. © imago images/Ritzau Scanpix

Nach einem Corona-Fall in der belgischen Fußball-Nationalmannschaft wurde das gesamte Team – darunter auch die BVB-Profis Thomas Meunier, Axel Witsel und Thorgan Hazard – auf das Virus getestet.

Corona-Fall: Belgische Nationalmannschaft wird getestet

Die Tests wurden am Dienstag früh vorgenommen und umfassten auch den Mitarbeiterstab. Am Abend gab dann Nationaltrainer Roberto Martinez Entwarnung: „Alle Tests unserer Mannschaft sind negativ ausgefallen.“ Damit stand dem Spiel in der Nations League zwischen Belgien und Island am Dienstagabend (20.45 Uhr) nichts mehr im Wege.

Bereits am Sonntag war Verteidiger Brandon Mechele positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Spieler des belgischen Meisters FC Brügge verließ daraufhin das Auswahlteam der „Roten Teufel“. Die weiteren Mannschaftsmitglieder und alle Mitarbeiter mussten einen weiteren negativen Test vorweisen.

Meunier wartet auf Einsatz gegen Island

Die belgische Nationalmannschaft hat im Rahmen der Nations League bereits ein BVB-Duell für sich entschieden. Gegen Dänemark mit Thomas Delaney gewannen Axel Witsel und Thorgan Hazard am Samstagabend mit 2:0. Thomas Meunier war da noch zum Zuschauen verdammt wegen eines Muskelfaserrisses, am Dienstagabend konnte er dann endlich sein Comeback in der Startelf feiern.

Wobei von Feiern vielleicht gar keine Rede sein kann, denn schon vor dem Auftaktspiel wetterte der BVB-Neuzugang gegen den Wettbewerb.

Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.
Lesen Sie jetzt