Der BVB vor der finalen Bundesliga-Woche Terzic muss zwei weitere Ausfälle verkraften

Redakteur
BVB-Trainer Edin Terzic schaut zur Seite.
BVB-Trainer Edin Terzic hat vor dem finalen Bundesliga-Dreierpack mit personellen Problemen zu kämpfen. © imago / Gonzales Photo
Lesezeit

Die personellen Probleme bleiben Borussia Dortmund auch in der letzten Pflichtspiel-Woche des Jahres treu. Wie der Verein am Donnerstagnachmittag bekanntgegeben hat, werden Marius Wolf und Tom Rothe die Partien gegen Bochum, Wolfsburg und Mönchengladbach verpassen.

BVB vorerst ohne Wolf und Rothe

Rothe hatte beim Training am Montag einen Schlag aufs Knie abbekommen und die Reise nach Kopenhagen verpasst. Die Diagnose: Knochenstauchung. Der 18-Jährige wird somit auch die Asien-Reise des BVB (21. November bis 1. Dezember) verpassen.

Auch für Marius Wolf ist das Kalenderjahr 2022 aus sportlicher Sicht vorzeitig beendet. Nach umfassenden medizinischen Untersuchungen wurde bei dem Allrounder eine infektbedingte Störung des Gleichgewichtsorganes diagnostiziert. Der 27-Jährige war zuletzt beim 2:1-Erfolg in Frankfurt am vergangenen Samstag zu einem Kurzeinsatz gekommen.