DFB: 328.000 Kartenanfragen für das Pokalfinale

Riesige Nachfrage

Dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) lagen für das Pokalendspiel am 12. Mai in Berlin 328.000 Kartenanfragen vor. Das seien fast dreimal so viele wie 2011, als der spätere Cupgewinner FC Schalke 04 und Zweitligist MSV Duisburg das Endspiel im Olympiastadion bestritten.

Frankfurt/Main

von Von dpa

, 22.03.2012, 17:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tickets für das Pokalendspiel sind gefragt. Foto: Federico Gambarini

Tickets für das Pokalendspiel sind gefragt. Foto: Federico Gambarini

Der deutsche Meister Borussia Dortmund und Rekord-Pokalsieger Bayern München als Finalteilnehmer 2012 haben für ihre Anhänger ein Kontingent von jeweils 20 000 Tickets - alle vergriffen, teilte der DFB in Frankfurt/Main mit. 75.000 Besucher können dieses «Traumfinale» live im Stadion erleben. Das Verlosungsverfahren für das Endspiel zwischen dem BVB und den Bayern ist abgeschlossen. An diesem Freitag bekommen die Glücklichen per E-Mail Bescheid. Der DFB warnte ausdrücklich vor Kartenofferten, die es beispielsweise noch im Internet gibt. «Unbedingt die Finger weglassen!» - so der DFB-Rat. Derlei Angebote verstoßen laut DFB gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und führen dazu, dass die entsprechenden Karten gesperrt werden und die Zutrittsberechtigung zum Stadion verfällt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt