DFL legt sich auf Mitte Mai fest - BVB-Start wohl gegen Schalke

Borussia Dortmund

Die Deutsche Fußball Liga macht Nägel mit Köpfen. Der Bundesliga-Neustart geht bereits am 15. Mai über die Bühne. Borussia Dortmund beginnt wohl einen Tag später gegen Schalke.

Dortmund

, 06.05.2020, 21:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bald rollt im Signal Iduna Park wieder der Ball.

Bald rollt im Signal Iduna Park wieder der Ball. © dpa

„Nach Abwägung aller Argumente hat das DFL-Präsidium am heutigen Tage im Umlaufverfahren beschlossen, den Spielbetrieb der Bundesliga und 2. Bundesliga ab dem 15. Mai 2020 wiederaufzunehmen“, zitiert der „Kicker“ eine Mitteilung der Deutschen Fußball Liga, die am Mittwochabend an die Profi-Klubs verschickt wurde. Zunächst hatte die „Bild“ darüber berichtet.

BVB gegen Schalke am 16. Mai? DFL gibt Details bekannt

Da die Bundesliga aller Voraussicht nach mit dem 26. Spieltag, der eigentlich für Mitte März angesetzt war, weitergeht, würde der BVB mit dem Revierderby gegen den FC Schalke 04 starten. Weitere Details wird die DFL am Donnerstag im Anschluss an eine virtuelle Mitgliederversammlung mitteilen.

Jetzt lesen

Noch am Mittwoch hatte es heftige Debatten über den Termin für den Bundesliga-Neustart gegeben. Der Bremer Bürgermeister Andreas Bovenschulte und Werder-Sportdirektor Frank Baumann sprachen sich für einen Re-Start am 23. Mai aus. „Im Sinne der Integrität des Wettbewerbs werben wir dafür, die Saison erst nach einem zweiwöchigen Mannschaftstraining wieder zu beginnen“, so Baumann. Dieser Wunsch wird von der DFL allerdings nicht erfüllt.

Neun Bundesliga-Spieltage bis 30. Juni

Bis zum 30. Juni sollen die verbleibenden neun Spieltag über die Bühne gebracht werden. Bremen hat zudem noch ein Nachholspiel gegen Frankfurt zu absolvieren.

Lesen Sie jetzt