Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dortmund gegen Kaiserslautern ohne Kehl

Jochbein-Prellung

Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund muss im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Sonntag auf Sebastian Kehl verzichten.

DORTMUND

von Von dpa

, 07.12.2011 / Lesedauer: 2 min
Dortmund gegen Kaiserslautern ohne Kehl

Dortmunds Kapitän Sebastian Kehl verletzte sich gegen Marseille am Auge, hatte aber im Endeffekt Glück. Foto: Marius Becker

Wie eine medizinische Untersuchung ergab, hat sich der Mittelfeldspieler beim 2:3 seines Teams in der Champions League gegen Olympique Marseille eine schwere Prellung des Augapfels und des Jochbeins zugezogen. «Ich darf in den nächsten Tagen nichts machen. Aber ich hatte großes Glück», sagte Kehl am Mittwoch.Schnelle Entwarnung

Die Sorge, dass der in den vorigen Jahren vom Verletzungspech verfolgte BVB-Kapitän wieder für lange Zeit ausfällt, erwies sich als grundlos. Schon wenige Stunden nach dem Abschied seiner Mannschaft aus dem europäischen Wettbewerb hatte Kehl Entwarnung gegeben. «Erstmal die gute Nachricht: Es ist nichts gebrochen und auch das Auge ist soweit ok. Die Schlechte: Ich seh aus wie nach einem Kampf gegen beide Klitschkos gleichzeitig», schrieb der Fußball-Profi auf seiner Facebook-Seite.Marseilles Mittelfeldspieler Stéphane Mbia hatte Kehl in der 29. Minute mit einem Tritt im Gesicht getroffen. Anschließend musste Kehl mit einer blutenden Wunde ausgewechselt werden.

Lesen Sie jetzt