Drei Wechsel! So startet der BVB beim FC Barcelona

Champions League

BVB-Trainer Lucien Favre ändert seine Startelf gegen den FC Barcelona auf drei Positionen. Ein prominenter Name fehlt im offensiven Mittelfeld.

Dortmund

, 27.11.2019, 19:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei Wechsel! So startet der BVB beim FC Barcelona

Will nach zuletzt durchwachsenen Leistungen wieder überzeugen: BVB-Kapitän Marco Reus. © dpa

Manuel Akanji, Achraf Hakimi und Julian Brandt rücken im Vergleich zum Paderborn-Spiel (3:3) für Mahmoud Dahoud, Jadon Sancho und den verletzten Paco Alcacer in die Startelf.

Eine Überraschung hat auch der FC Barcelona zu vermelden: Ex-Borusse Ousmane Dembele spielt von Beginn an, dafür sitzt Antoine Griezmann auf der Bank.


BVB:
Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji, Schulz - Weigl, Witsel - Hakimi, Reus, Guerreiro - Brandt

Bank: Hitz - Zagadou, Sancho, Dahoud, Götze, Hazard, Schmelzer

FC Barcelona: ter Stegen - Roberto, Lenglet, Umtiti, Firpo - Busquets, de Jong, Rakitic - Messi, Dembele, Suarez

Lesen Sie jetzt