Ex-BVB-Profi abgelöst: Leverkusen-Talent Florian Wirtz bricht Rekord

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund ist um einen Rekord in seinen Reihen ärmer. Leverkusen-Talent Florian Wirtz löst mit seinem Treffer gegen Bayern München einen Ex-BVB-Profi ab.

Dortmund

, 07.06.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Florian Wirtz (r.) ist jüngster Bundesliga-Torschütze.

Florian Wirtz (r.) ist jüngster Bundesliga-Torschütze. © picture alliance/dpa

Es war erst das vierte Mal, dass Florian Wirtz für ein Bundesligaspiel auf dem Fußballplatz stand. Gegen Rekordmeister FC Bayern München erzielte der Youngster seinen ersten Treffer. Und damit nicht genug: Mit seinem Treffer wurde der Fußball-Profi zum jüngsten Torschützen der Bundesliga. Damit löste er Ex-BVB-Profi Nuri Sahin ab.

Jüngster Torschütze: Leverkusen-Talent Wirtz löst Nuri Sahin ab

Kein Bundesliga-Spieler vor ihm war bei einem Treffer so jung: 17 Jahre und 34 Tage. Seit 2005 hat Ex-BVB-Profi Sahin (17 Jahre und 82 Tage) diesen Titel für sich beansprucht, der wiederum Lars Ricken und Ibrahim Tanko als bis dahin jüngste Bundesliga-Torschützen abgelöst hatte. Jetzt also: Florian Wirtz von Bayer 04 Leverkusen.

Jetzt lesen

Der Rekord brachte der Werkself am Ende allerdings auch nichts. Bayer Leverkusen verlor mit 2:4 gegen den FC Bayern München. „Wir lassen den Kopf nicht hängen und konzentrieren uns auf das kommende Halbfinale im DFB-Pokal“, schrieb Florian Wirtz dazu auf Englisch im Internet. In diesem Wettbewerb spielt Bayer Leverkusen am Dienstag gegen den FC Saarbrücken aus der vierten Liga.

BVB erfolgreicher als Leverkusen

Erfolgreicher verlief der Spieltag für den BVB. Mit dem 1:0 gegen Hertha BSC schaffte man so gut wie sicher die Qualifikation für die Champions League. Damit könnte Ruhe einkehren bei Borussia Dortmund, wenn die leidige Friseuraffäre nicht gewesen wäre.

Mit dpa-Material.

Lesen Sie jetzt