Ex-BVB-Profi Neven Subotic kündigt Vertrag bei türkischem Erstligisten

Borussia Dortmund

Ex-BVB-Profi Neven Subotic ist vorübergehend arbeitslos: Der 32-jährige Innenverteidiger hat seinen Vertrag beim türkischen Erstligisten Denizlispor gekündigt - nach nur vier Monaten.

Dortmund

, 22.01.2021, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neven Subotic bei seiner Verabschiedung vom BVB vor knapp drei Jahren.

Neven Subotic bei seiner Verabschiedung vom BVB vor knapp drei Jahren. © imago / Thomas Bielefeld

Das war nur ein kurzes Intermezzo für Ex-BVB-Profi Neven Subotic an der türkischen Ägäis. Der Innenverteidiger hat nach nur vier Monaten seinen Vertrag beim türkischen Erstligisten Denizlispor gekündigt. Das bestätigte der Verein am Freitag auf Twitter. In der Mitteilung des Klubs heißt es: „Neven Subotic hat seinen Vertrag mit unserem Klub einseitig gekündigt.“ Der Verteidiger habe trotz aller Bemühungen des Vereins den Vertrag aufgelöst, heißt es weiter. Denizlispor wünsche ihm viel Erfolg für seine weitere Karriere.

Ex-BVB-Profi Subotic hat in der Türkei neue Herausforderung gesucht

Subotic hatte sich Medienberichten zufolge aufgrund ausstehender Gehaltszahlungen zu diesem Schritt entschlossen. Der 32-Jährige war im September ablösefrei von Union Berlin zu Denizlispor in die Süper Lig gewechselt, weil er auf der Suche nach einer neuen Herausforderung war. Diese ist nun schon wieder beendet. Ursprünglich war Subotic‘ Vertrag in der Türkei bis 2022 datiert.

Seine Zeit bei Denizlispor begann vielversprechend. Subotic war Stammspieler, schoss sogar ein Tor. Dann erlebte er Ende Oktober ein Erdbeben in der Ägäisregion. Und seit Mitte Dezember fiel er nach offiziellen Angaben verletzt aus.

Auch Ex-BVB-Profi Shinji Kagawa ist zurzeit vereinslos

Das BVB-Trikot trug Subotic von 2008 bis 2018. Er wurde mit der Borussia zweimal Deutscher Meister und zweimal Pokalsieger. Bei den schwarzgelben Fans genießt er bis heute hohes Ansehen. Mit Dortmund ist der Verteidiger nach wie vor eng verbunden, unter anderem, weil seine nach ihm benannte Stiftung nach wie vor ihren Sitz in Dortmund hat.

Subotic ist nicht der einzige prominente Ex-Borusse, der nun vereinslos ist. Auch Shinji Kagawa, ebenso beliebt bei den Fans, ist zurzeit ohne Arbeitgeber. Der 31-jährige Japaner spielte bis zum Sommer in der zweiten spanischen Liga für Real Saragossa. Anfang Oktober 2020 wurde sein Vertrag dort aber vorzeitig aufgelöst

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt