BVB-Boss Watzke wünscht sich mehr Mut von der Politik. Und das ist nachvollziehbar. © picture alliance/dpa/Pool AP
Meinung

Fans zurück ins Stadion: BVB-Boss Watzke hat Recht mit seiner Forderung

Die Forderungen, endlich mehr Normalität in den Fußballstadien zuzulassen, werden immer lauter. Auch BVB-Boss Watzke stößt in dieses Horn - weil es anders nicht mehr lange gut geht.

Angesichts der Tatsache, dass der Spielbetrieb fortgeführt werden durfte, während Betriebe und ganze Berufszweige über Monate im Lockdown verharrten, hatte sich der Profifußball – ganz untypisch für die Branche – den Mantel der Bescheidenheit umgelegt. Doch mit dieser Demuthaltung ist es nach 18 Monaten Pandemie nun vorbei.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke fordert mehr Mut von der Politik

BVB will bei Spielen im Signal Iduna Park auf das 2G-Prinzip setzen

Zieht der BVB vielleicht sogar eine Klage in Betracht?

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.