FC Bayern gegen BVB: Personal, Stimmen, Prestige - alle Infos zum Supercup

Der Borussen-Spieltach

Nach der bitteren Pleite in Augsburg will der BVB im Supercup beim FC Bayern München für Wiedergutmachung sorgen. Alle Infos gibt‘s in unserem Borussen-Spieltach.

Dortmund

, 30.09.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Video
Dortmund Airport: Der BVB auf dem Weg nach München

Wann und gegen wen spielt der BVB heute?

20.30 Uhr: FC Bayern München - Borussia Dortmund (Supercup)



Welche Spieler fehlen dem BVB und welche dem Gegner?

BVB: Bürki (krank), Hazard (Muskelfaserriss), Morey (Aufbautraining), Moukoko (nicht spielberechtigt), Raschl (Bänderverletzung), Sancho (krank), Schmelzer (Reha nach Knie-Operation), Zagadou (Knieverletzung)

FC Bayern München: Nianzou (Muskelverletzung), Sane (Kapselverletzung)



Wie ist die Ausgangslage vor dem Klassiker?

Sowohl der BVB als auch der FC Bayern München gehen mit dem Gefühl der Niederlage in den Supercup. Dortmund enttäuschte beim 0:2 in Augsburg auf ganzer Linie und steht am Mittwochabend in der Allianz-Arena unter genauer Beobachtung. Der FCB unterlag überraschend mit 1:4 in Hoffenheim - es war die erste Niederlage des Rekordmeisters seit Anfang Dezember 2019.



Was sagen die Protagonisten vor dem Spiel?

Marco Reus (BVB-Kapitän): „Wir wollen nicht wieder so auftreten wie zuletzt in München, jeder ist gewarnt. Wir müssen eine andere Körpersprache zeigen, giftiger sein, mit mehr Emotionalität spielen und Ruhe bewahren in Phasen, wenn wir hinten reingedrängt werden sollten.“

Hansi Flick (Bayern-Coach): „Der BVB hat eine fantastische, sehr junge Mannschaft, aber auch viel Erfahrung in den Reihen. Sie spielen attraktiven Fußball, mit starkem Zug in der Offensive. Das gefällt mir. Wir können uns mit den besten in Deutschland messen. Dieses Spiel wird uns weiterbringen.“



So könnten die Mannschaften spielen:

BVB: Hitz - Can, Hummels, Akanji - Meunier, Witsel, Delaney, Guerreiro - Brandt, Reus - Haaland

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Süle, Alaba, Hernandez - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski



Sind Fans beim Supercup live im Stadion dabei?

Nein. Aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen in den vergangenen Tagen in München und Umgebung wurde frühzeitig entschieden, die Partie als Geisterspiel auszutragen.



Welcher TV-Sender überträgt das Spiel?

Das ZDF überträgt den Supercup zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund live im Free-TV. Kathrin Müller-Hohenstein moderiert, Hanno Balitsch ist als Experte zu Gast. Die Partie wird von Oliver Schmidt kommentiert. Zudem bietet das ZDF einen kostenlosen Live-Stream an, wie auch Ruhr24 berichtet. Auch die kostenpflichtigen Streamingdienste DAZN und Amazon Prime zeigen den Supercup.



Unsere Berichterstattung:

Alle Infos zum Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund erfahren Sie in unserem News-Ticker (ab 18.30 Uhr). Zudem liefern wir eine umfangreiche Berichterstattung unter www.RuhrNachrichten.de/bvb

Lesen Sie jetzt