Federico und Ziegler überzeugen

ROSTOCK/DORTMUND 1:0 in Rostock gewonnen, aber fußballerisch phasenweise schwer enttäuscht - die BVB-Profis in der Einzelkritik

02.09.2007, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gewonnenes Duell: Brzenska (o. re.) und Klimowicz (o.li.) obenauf.

Gewonnenes Duell: Brzenska (o. re.) und Klimowicz (o.li.) obenauf.

Marc Ziegler: Lenkte mit Top-Reflex Kerns Schuss gegen die Latte (32.). Musste aber selten eingreifen, weil Hansa im Abschluss meist an sich selbst scheiterte.  Note: 2,5

Philipp Degen: Sein Abstimmungsproblem mit Brzenska leitete Agalis XXL-Chance ein (19.). Spielte mit schmerzhafter Schienbeinprellung. Vielleicht eine Erklärung dafür, warum es bei wenigen Offensivausflügen blieb.  Note: 4,0

Markus Brzenska: Spielte erneut zu Null. Diesmal nur mit Dusel. Sein Fehlverhalten stand vor Agalis Kopfball Pate. Brzenska fehlte es im Zweikampf an Timing und im Aufbau an Präzision. Große Ausnahme: Sein langer Ball auf Federico (38.). Note: 4,5

Christian Wörns: Einen Tick überzeugender als Brzenska. Verursachte aber viele Freistöße in Strafraumnähe, sein Ellenbogen-Einsatz hätte durchaus „Rot“ verdient gehabt. Beobachtete Agali in manch einer Szene mit dem Fernglas.  Note: 4,0

Dede: Bereitete über links Federicos Tor vor – eine von ganz wenigen effektiven Szenen des Brasilianers in der Vorwärtsbewegung. Dede agierte sehr passiv. Zog sich in der zweiten Hälfte noch einen Faserriss zu.  Note: 3,5

Tinga: Spielte „hinten-vorne-mitte-rechts-links“. Leider erneut kaum Positionstreue. Sehr viel Laufaufwand für wenig Ertrag. Mäßige Zweikampfbilanz im defensiven Mittelfeld.  Note: 4,5

Florian Kringe: Spielte in 90 Minuten drei Rollen in zwei Mannschaftsteilen. Robust, aggressiv. Da nimmt man gerne in Kauf, dass ihm einiges misslang.  Note: 3,0

Jakub Blaszczykowski: Stellte in 62 Minuten einen Weltrekord im „In einen Gegner-Hineinrennen“ auf. Wo er war, war der Ball weg.  Note: 5,5

Giovanni Federico: Schütze des Siegtores, Großchancenvorbereiter, an acht von 14 Schüssen beteiligt. Seine Auszeiten sind mitunter noch deutlich zu lang.  Note: 2,5

Diego Klimowicz: Scheiterte in der 38. Minute nach Federicos Klasse-Pass in aussichtsreicher Position kläglich. Insgesamt engagiert, aber glücklos.  Note: 4,0

Nelson Valdez: Seine beste Chance entschärfte Wächter (39.). Für ihn galt, was für Klimowicz galt.  Note: 4,0

 

Lesen Sie jetzt