Herbert Fandel pfeift Heimspiel gegen Cottbus

DORTMUND Herbert Fandel heißt der Schiedsrichter des Bundesligaspiels zwischen Borussia Dortmund und dem FC Energie Cottbus am Samstag im Signal Iduna Park.

23.08.2007, 13:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fandel leitet damit zum bereits 32. Mal ein Spiel des BVB. Die Gesamtbilanz ist bei 13 Siegen, neun Unentschieden und neun Niederlagen positiv. Als Assistenten benannte der DFB Guido Winkmann und Volker Wezel. Vierter Offizieller ist Frank Willenborg. Der 43 Jahre alte Familienvater (zwei Kinder) aus Kyllburg im Rheinland ist langjähriger FIFA-Referee (seit 1998, 22 A-Länderspiele, 47 Europapokal-Einsätze) und hatte sich lange Zeit Hoffnungen machen dürfen, als zweiter Deutscher neben Dr. Markus Merk bei der WM 2006 im eigenen Land im Einsatz sein zu dürfen.

Der Leiter einer Musikschule ist "Schiedsrichter des Jahres" 2000/2001 und 2004/2005 in Deutschland. In der letzten Saison pfiff er den BVB bei der 0:1-Niederlage in Gladbach, beim 2:4 in Hannover und beim 2:0-Heimsieg gegen Schalke 04.

Lesen Sie jetzt