Borussia Dortmund

„Historische Nacht“ – Pressestimmen zum Champions-League-Aus des BVB

Sporting feiert eine historische Nacht, Borussia Dortmund erlebt einen der bittersten Champions-League-Abende der vergangenen Jahre. Die Pressestimmen zum Königsklassen-Aus des BVB.
Jubel bei Sporting, Enttäuschung bei Borussia Dortmund. © imago images/ZUMA Wire

Nach den beiden Siegen gegen Besiktas Istanbul und Sporting Lissabon träumten sie bei Borussia Dortmund schon vom Achtelfinale. Doch nach den beiden Klatschen gegen Ajax Amsterdam und der 1:3-Niederlage am Mittwoch bei Sporting Lissabon sieht die bittere Wahrheit anders aus: Europa League statt Königsklasse. Hier gibt es die nationalen und internationalen Pressestimmen zum BVB-Debakel.

Pressestimmen aus Deutschland zum BVB-Debakel gegen Sporting Lissabon:

11 Freunde: „Sporting ist Mord“

Kicker:
„Patzer, Rot und Elfer: BVB verliert und muss Achtelfinale abhaken. Borussia Dortmund hat nach einem völlig verkorksten Spiel bei Sporting keine Chance mehr auf das Achtelfinale in der Champions League. Es dürfte ein schwacher Trost sein, dass es 2022 in der Europa League immerhin international weitergeht.“

Kölner Express: „BVB-Bruchlandung, Schulz-Blackout, Witz-Rot und Video-Elfer besiegeln Dortmunds Schicksal.“

Süddeutsche Zeitung: „Dortmund verpatzt die ultimative Prüfung. Drei Gegentore, groteske Abwehrfehler, wieder ein Platzverweis: Der BVB verpasst nach dem 1:3 gegen Sporting Lissabon das Achtelfinale in der Königsklasse – und verliert durch die Versetzung in die Europa League auch viel Geld.“

Die internationalen Pressestimmen zum BVB-Aus:

A Bola (Portugal): „Mit Blut und Schweiß verdient: Historische Nacht im Alvalade – Sporting wirft Dortmund raus und steht im Achtelfinale.“

Record (Portugal): „Die Löwen stehen nach einer Glanzleistung im Achtelfinale. Erst der Meistertitel, jetzt eine Mannschaft wie Dortmund aus der Champions League gekegelt – das ist der Verdienst von Trainer Ruben Amorim.“

Publico (Portugal): „Sporting hat gelernt, in der Champions League erfolgreich zu sein“ – „Am Mittwoch waren die ‚Löwen‘ an der Reihe, eine Lektion darüber zu erteilen, wie man das, was man am besten kann, ausnutzt.“

Marca (Spanien): „Haalands Dortmund fliegt aus der Champions League. Pedro Porro und Sporting nutzen die Dortmunder Fehler gnadenlos aus. Haaland spielt jetzt Europa League.“

As (Spanien): „Keine Champions League mehr für Haaland. Die Champions League offenbart immer die Schwächen einer jeden Mannschaft und die Achillesferse von Borussia Dortmund ist die Abhängigkeit von Erling Haaland. Ohne den norwegischen Killer ist der BVB nicht dieselbe Mannschaft.“

Mundo Deportivo (Spanien): „Dortmund verpasst in Lissabon das Achtelfinale. Klare und verdiente Niederlage für die Deutschen gegen ein großartiges Sporting. Die Niederlage gegen Sporting Portugal warf die Deutschen, die unter dem Verlust von Haaland, dem Mangel an Offensivkraft und der fehlenden Spielpraxis litten, in die Europa League zurück.“

The Guardian (England): „Dortmund von Sporting aus der Champions League gekegelt. Zehn Dortmunder verlieren in Lissabon und scheiden aus.“

Blick (Schweiz): „Schock für den BVB in Lissabon: Akanji und Co. fliegen aus der Königsklasse. Bitterer Abend für Borussia Dortmund. Der BVB verspielt auswärts bei Sporting die Achtelfinals und muss sich mit der Europa League trösten.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.