"Ich habe noch nicht das Niveau der Vorsaison"

Santana im Interview

DORTMUND BVB-Innenverteidiger Felipe Santana spielte eine überragende Rückrunde 2008/09. Gegen Gladbach saß er zuletzt nur auf der Bank. Wir sprachen mit ihm über die sportliche Situation bei der Borussia.

von Von Thomas Schulzke

, 09.10.2009, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Felipe Santana im Spiel gegen Real Madrid.

Felipe Santana im Spiel gegen Real Madrid.

Es gibt einige Gründe. Zum Beispiel hatte ich keine optimale Vorbereitung. Erst plagten mich Oberschenkelprobleme, dann zwickte auch noch das Knie.

Ich glaube nicht, dass schon die Zeit gekommen ist, um Vergleiche herzustellen. Wir haben erst achtmal gespielt, daraus lässt sich doch noch nicht ableiten, wie unsere Statistik am Ende der Saison aussieht. Außerdem haben wir gegen Gladbach wieder zu Null gespielt.

Ich weiß, dass Neven Subotic und ich zusammen zehnmal während der vergangenen Saison trafen. Das Tore schießen ist für uns aber schwerer geworden.

Wer kannte 2008 Felipe Santana? Wer kannte Neven Subotic? Das ist alles ganz anders geworden. Bei Eckbällen decken uns unsere Gegenspieler viel enger. Wir kriegen kaum noch Raum, um unsere Größenvorteile auszuspielen.

Lesen Sie jetzt