Weit von seiner Bestform entfernt: BVB-Offensivspieler Thorgan Hazard © imago / Belga
Borussia Dortmund

In der BVB-Hierarchie abgerutscht: Thorgan Hazard und die unsichere Zukunft

Thorgan Hazard ist nach enttäuschenden Monaten in der BVB-Hierarchie deutlich abgerutscht. Zwar bekennt sich der Belgier zu Borussia Dortmund - doch seine sportliche Zukunft ist ungewiss.

Eine Saison mit mehr Tiefen als Höhen, Verletzungspech und schwindender Einfluss im Team – eigentlich kein Wunder, dass der Name Thorgan Hazard zuletzt vermehrt auftauchte, wenn über Borussia Dortmunds anstehenden Umbruch im Sommer diskutiert wurde. Hazard, der in der kommenden Woche seinen 29. Geburtstag feiert, hat die Berichte über einen vorzeitigen Abschied aus Dortmund nach eigenem Bekunden mit Erstaunen gelesen – und im Lager der belgischen Nationalmannschaft vor den Testspielen in Irland (26. März) und gegen Burkina Faso (29. März) klargestellt: „Diese Nachrichten sind falsch!“

Bei Thorgan Hazard hat der BVB keinen Handlungsdruck

Von bekannter BVB-Produktivität ist Thorgan Hazard weit entfernt

Borussia Dortmund muss im Sommer Transfereinnahmen generieren

Potenzielle Wechsel-Kandidaten gibt es beim BVB reichlich

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.