Borussia Dortmund

Jüngster Bundesliga-Torschütze: BVB-Stürmer Moukoko löst Wirtz ab

Der nächste BVB-Rekord ist perfekt! Nach seinem Treffer gegen Union Berlin steigt Youssoufa Moukoko zum jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte auf. Das Gefühl sei „unbeschreiblich“.
BVB-Youngster Youssoufa Moukoko erzielte gegen Union Berlin seinen ersten Bundesliga-Treffer - und schrieb damit Geschichte. © imago / Kirchner-Media

Der am Freitagabend 16 Jahre und 28 Tage alte Moukoko löste damit Bayer Leverkusens Youngster Florian Wirtz ab, der beim 2:4 gegen den FC Bayern München am 6. Juni dieses Jahres traf – im Alter von 17 Jahren, einem Monat und drei Tagen.

BVB-Rekordjäger Moukoko: „Dieses Gefühl ist unbeschreiblich“

In den Top Ten der jüngsten Bundesliga-Torschützen aller Zeiten tummeln sich neben Moukoko noch vier weitere Borussen: Nuri Sahin (3., 17 Jahre, zwei Monate, 21 Tage), Christian Pulisic (7., 17 Jahre, sechs Monate, 30 Tage), Lars Ricken (8., 17 Jahre, acht Monate, ein Tag) und Ibrahim Tanko (9., 17 Jahre, acht Monate, sieben Tage).

„Die Enttäuschung über das Ergebnis ist groß… aber ich hatte in Berlin mein Debüt in der Bundesliga und heute auch mein erstes Tor. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich“, schrieb Moukoko am späten Abend bei Instagram.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.