Jürgen Klopp muss auf Nuri Sahin verzichten

BVB-Heimspiel gegen Köln

"Kein Bier für Rassisten", ein Film über die BVB-Gründung - und natürlich das bevorstehende Spiel gegen den 1. FC Köln (Samstag, 18.30 Uhr): Themen gab es für BVB-Trainer Jürgen Klopp bei der Pressekonferenz am Donnerstag reichlich. Hier gibt es die wichtigsten Aussagen.

DORTMUND

, 12.03.2015, 15:40 Uhr / Lesedauer: 2 min

 

BVB-Trainer Jürgen Klopp über …

 

… den kommenden Gegner 1. FC Köln: "Die Kölner sind auswärts dramatisch effektiver als zuhause. Sie stehen sehr stabil. Man sollte seine Angriffe gegen sie gut absichern, sonst wird es gefährlich. Alle Stürmer von ihnen haben Tempo. Dazu haben sie durch den hohen Sieg gegen Frankfurt Selbstvertrauen getankt. Aber darauf sind wir vorbereitet."

Jetzt lesen

… die 1:2-Hinspielpleite in Köln: "Wir waren damals nicht flexibel und kreativ genug. Dazu kamen Verletzungsprobleme. Erik Durm musste kurz vor dem Anpfiff passen, deshalb musste Marco Reus spielen, obwohl es anders geplant war. Ilkay Gündogan stand in Köln zum ersten Mal auf dem Platz - damals noch ohne Kopfballduelle, wie wir leidvoll feststellen mussten. Beim ersten Tor stehen wir total offen, beim zweiten gibt es ein großes Missverständnis zwischen allen Beteiligten. Dieses Spiel zu wiederholen, dürfte uns sehr schwer fallen."

… die Personalsituation: "Nuri Sahin wird nicht spielen können, seine Verletzung hat sich leider nicht gebessert. Er konnte noch gar nicht trainieren. Sven Benders Einsatz wird kein Problem sein. Er hat von Mats Hummels einen Pferdekuss bekommen, das dauert zwei Tage. Aber ich gehe davon aus, dass er am Donnerstag oder spätestens am Freitag wieder trainieren kann. Matthias Ginter hat sich leicht gezerrt. Erik Durm hat am Mittwoch 60 Minuten bei der U23 gespielt. Bei ihm müssen wir sehen, ob wir ihn am Samstag schon wieder einplanen. Kevin Großkreutz dreht eisern seine Runden. Er dürfte uns nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung stehen.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Marco Reus beim BVB-Training am 12. März

Marco Reus beim BVB-Training in Brackel am 11. März.
12.03.2015
/
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger
Marco Reus beim BVB-Training am 11. März.© Foto: Groeger

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 11. März in Brackel

Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 11. März.
11.03.2015
/
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Bilder des BVB-Trainings in Brackel.© Foto: Defodi
Schlagworte Borussia Dortmund,

… die Tabellensituation: "Die beste Nachricht für uns ist, dass es Mannschaften gibt, die weniger Punkte haben als wir. Uns dahin zu bringen, war eine Riesenanstrengung. Es ist noch immer eine intensive Zeit für uns, das kann man sich vorstellen. Die Spiele gegen direkte Konkurrenten sind Sechs-Punkte-Spiele, da gibt es keine Favoriten. Wir können den Abstand auf Köln auf vier Punkte vergrößern. Das ist mein großes Ziel für Samstag."

… Die Bierdeckel-Aktion „Kein Bier für Rassisten“ der BVB-Fanabteilung: "Wenn es nach mir ginge, hätte es für die noch nie Bier gegeben. Ich finde, es ist eine tolle Aktion."

 

 

… den Film über BVB-Gründer Franz Jacobi, der am Sonntag Premiere in Dortmund feiert: "Ich fand die Idee von Anfang an geil. Ich mag historische Bücher und Sportfilme, in dem Fall wurde beides zusammengebracht. Ich werde mir den Film sicher angucken."

Lesen Sie jetzt