Julian Weigl verlängert seinen Vertrag bis 2021

BVB-Durchstarter

Das ist ein logischer Schritt: Mittelfeldspieler Julian Weigl hat seinen bis zum 30. Juni 2019 laufenden Vertrag bei Borussia Dortmund vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Das hat der Verein unmittelbar vor Anpfiff des Heimspiels gegen den FC Augsburg am Dienstagabend bekanntgegeben.

DORTMUND

, 20.12.2016, 19:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

? #Weigl2021pic.twitter.com/Qz5dVqNFl2

— Borussia Dortmund (@BVB)

Die Vertragsverlängerung des 21-Jährigen ist mit einer deutlichen Gehaltserhöhung verbunden. Weigl war im Sommer 2015 für 2,5 Millionen Euro Ablöse vom Zweitligisten TSV 1860 München zum BVB gewechselt und hat sich in den vergangenen 1,5 Jahren zum Führungsspieler entwickelt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl

Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.
20.11.2016
/
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa
Die besten Bilder aus der Karriere des Julian Weigl.© Foto: dpa

Auch bei Bundestrainer Joachim Löw ist Weigl seit der Europameisterschaft in Frankreich festes Kader-Mitglied. Zuletzt war er auch mit Top-Klubs wie Real Madrid und Manchester City in Verbindung gebracht worden.

"Eine logische Entscheidung"

"Ich fühle mich in Dortmund sowohl sportlich als auch vom gesamten Umfeld her sehr gut aufgehoben. Es war für mich eine logische Entscheidung und keine lange Überlegung, meinen Vertrag zu verlängern", sagte Weigl.  

Jetzt lesen

In seiner Premieren-Saison stand er in 25 seiner 30 Bundesliga-Spiele in der Startelf. Am 34. Spieltag gegen Köln stellte Weigl mit 214 Ballberührungen einen historischen Bundesliga-Rekord auf. Für den BVB absolvierte der 21-Jährige bislang 67 von 75 möglichen Spielen.

"In kürzester Zeit Fuß gefasst"

Sportdirektor Michael Zorc erklärte: "Julian ist trotz seiner jungen Jahre bereits eine Persönlichkeit. Er hat es in kürzester Zeit geschafft, beim BVB Fuß zu fassen, auf sehr hohem Niveau zu spielen und steht trotzdem erst am Anfang seiner sportlichen Entwicklung. Wir freuen uns sehr, dass er sich dazu entschieden hat, langfristig bei uns zu bleiben."

Lesen Sie jetzt