Kampf gegen die Zeit: BVB-Spieler Witsel startet in die Reha

Borussia Dortmund

Zwei Wochen nach seiner Achillessehnen-Operation startet BVB-Spieler Axel Witsel in die Reha. Der 32-Jährige nimmt einen Kampf gegen die Zeit auf.

Dortmund

, 27.01.2021, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Mittelfeldspieler Axel Witsel hat nach seinem Achillessehnenriss mit der Reha begonnen.

BVB-Mittelfeldspieler Axel Witsel hat nach seinem Achillessehnenriss mit der Reha begonnen. © @axelwitsel28 / Twitter

Witsel hatte sich beim BVB-Spiel in Leipzig Anfang Januar einen Achillessehnenriss zugezogen und war wenige Tage später in Belgien operiert worden. Die Ausfallzeit bei dieser Verletzung schwankt zwischen vier und acht Monaten.

BVB-Mittelfeldspieler Axel Witsel will mit Belgien zur EM

Mit einem Video aus dem Kraftraum hat der Mittelfeldspieler nun seinen persönlichen Kampf gegen die Zeit aufgenommen. Sein linkes Bein wird durch einen sogenannten Air Walker entlastet.

Für Borussia Dortmund wird Witsel in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen - sein großes Ziel ist die Teilnahme an der Europameisterschaft (ab dem 11. Juni) mit der belgischen Nationalmannschaft. Ob die EM wie geplant als Turnier in zwölf Ländern gespielt wird oder nur in einem, soll bis Anfang März von der UEFA entschieden werden.

Lesen Sie jetzt