„Kauft ihn einfach für 500 Millionen“ - BVB-Torschütze Hakimi bringt das Feuer zurück

Champions League

BVB-Doppeltorschütze Achraf Hakimi steht stelllvertretend für die furiose Aufholjagd gegen Inter Mailand. Das Feuer ist nach dem 3:2 zurück in Dortmund - auch bei den Fans.

Dortmund

von Dennis Winterhagen

, 06.11.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Kauft ihn einfach für 500 Millionen“ - BVB-Torschütze Hakimi bringt das Feuer zurück

Dortmunds Matchwinner gegem Inter Mailand: Achraf Hakimi. © Kirchner/Christopher Neundorf

Ein Blick auf das Ergebnis nach 45 Minuten hatte nicht zum ersten Mal in dieser Saison für frustrierte Gesichter bei den BVB-Anhängern gesorgt. Ernüchterung machte sich beim Stand von 0:2 nach 45 Minuten breit. Doch an diesem Dienstagabend zeigte die Elf von Lucien Favre im zweiten Durchgang genau das, was in vielen Partien dieser Saison verschütt gegangen war: die Mentalität.

Dem BVB gelingt ein glamouröses Comeback

Die „Gazzetta dello Sport“ titelt: „Inter wirft den Sieg in Dortmund weg“, die „Corriere della Sera“ schreibt gar von einer „Todsünde“. Ganz anders wird die Leistung des BVB bewertet. So attestiert die „Tuttosport“ den Schwarzgelben ein „glamouröses Comeback“, die „Daily Mail“ beschreibt dieses als „erstaunlich“. Ähnlich sieht es in der heimischen Medienwelt aus. „Spiegel Online“ sieht einen „Sturm nach der Pause“, die „Süddeutsche Zeitung“ eine „furios aus der Halbzeit“ kommende Borussia.

Jetzt lesen

Auf Twitter ist die Gefühlslage um kurz nach 21.45 Uhr noch gänzlich anders: „Ich hätte gerne Unrecht, aber als ob Favre jetzt in der Halbzeit groß wechselt, einen richtigen Stürmer aus dem Hut zaubert und wir noch 3:2 gewinnen“, schreibt ein Fan. Knapp daneben und irgendwie doch ein Volltreffer.

Finanzierungsvorschlag für BVB-Leihspieler Hakimi

Doch allen voran Achraf Hakimi weiß die Pessimisten eines Besseren zu belehren. Mit seinen zwei Toren bringt er den BVB auf die Siegerstraße. Hakimis Leihvertrag in Dortmund endet im kommenden Sommer. Geht es nach den Fans, soll der Marokkaner unbedingt bei der Borussia bleiben. Das Portal „schwatzgelb.de“ reicht direkt einen Finanzierungsvorschlag ein:

„Kauft ihn einfach für 500 Millionen!“, schreibt ein anderer Fan unter einem Posting der offiziellen BVB-Seite. Das erstaunliche Comeback der Schwarzgelben scheint die Freude endgültig zurück in den Signal Iduna Park gebracht zu haben. „Wie geil kann Fußball sein?“ - dem ist nichts hinzuzufügen.

Lesen Sie jetzt