© Groeger
Borussia Dortmund

Kopf und Körper: Wie Göktan Gürpüz den BVB-Spagat zwischen U19 und Profis meistert

Göktan Gürpüz trainiert regelmäßig bei den BVB-Profis mit - und muss viele neue Eindrücke verarbeiten. U19-Trainer Mike Tullberg sieht noch Verbesserungsbedarf, glaubt aber an eine große Zukunft.

Mike Tullberg ist ein Mann der klaren Worte. Während andere den 3:0-Erfolg der BVB-U19 in Oberhausen zum Start der neuen Bundesliga-Saison als Arbeitssieg verbucht hätten, kritisierte der Däne Einstellung und Intensität seiner Mannschaft. Deutlich griffiger präsentierte sich der hoch gehandelte Nachwuchs von Borussia Dortmund vier Tage später beim Last-Minute-Erfolg in der Youth League (3:2) bei Besiktas.

Göktan Gürpüz erlebt beim BVB intensive Wochen

BVB-Youngster Gürpüz: „Darüber sollten wir glücklich sein“

BVB-Talent Gürpüz wird erstmals für die DFB-U19 nominiert

BVB-U19-Trainer Tullberg: „Das Potenzial steht außer Frage“

Über den Autor
Redakteur
Premium-Jahrgang 1981. Besetzte im Mittelfeld von Rot-Weiß Unna die Acht, bevor die Position überhaupt erfunden wurde. Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, anschließend ablösefreier Wechsel zu Lensing Media. Im BVB-Team polyvalent einsetzbar.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.