BVB-Abwehrchef Mats Hummels fehlt beim DFB an allen Ecken und Enden. © imago / Kirchner-Media
Meinung

Kurskorrektur muss her: Hummels fehlt beim DFB an allen Ecken und Enden

Das DFB-Debakel in Spanien wirkt nach. BVB-Abwehrchef Mats Hummels fehlt an allen Ecken und Enden. Es ist Zeit für eine gravierende Kurskorrektur. Dirk Krampe kommentiert.

Früher war alles besser, sagt der Volksmund. Diese These hält nun nicht jeder Überprüfung stand, für die Leistungen der deutschen Nationalmannschaft allerdings würde man für diese Einschätzung reichlich Zustimmung ernten. Erst recht nach diesem 0:6 in Spanien. Wen es überhaupt noch interessierte, was Deutschlands einstige Vorzeigemannschaft da in Sevilla bot oder vielmehr nicht, den schüttelte es während dieser 90 Minuten immer wieder kräftig durch.

Löws Zeit als Bundestrainer wird spätestens im Sommer enden

Kroos und Gündogan sind mit ihrer Rolle überfordert

Ausgedehnte Schlechtwetterfront über der DFB-Zentrale

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.