Leonardo Balerdi überraschend für argentinische A-Nationalmannschaft nominiert

Borussia Dortmund

Leonardo Balerdi hat noch keinen Profi-Einsatz für Borussia Dortmund absolviert. Möglicherweise wird er vor seinem ersten BVB-Spiel sogar für Argentinies Nationalmannschaft auflaufen.

Dortmund

, 19.08.2019, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leonardo Balerdi überraschend für argentinische A-Nationalmannschaft nominiert

Leonardo Balerdi steht bei den anstehenden Länderspielen erstmals im Kader der Argentinischen A-Nationalmannschaft. © imago

Seitdem Leonardo Balerdi im Januar 2019 für rund 16 Millionen Euro zum BVB gewechselt ist, stand der Argentinier erst zwei Mal im Profi-Kader von Borussia Dortmund. Auch zum Auftakt am Samstag gegen den FC Augsburg musste sich der 20-Jährige mit einem Platz auf der Tribüne begnügen. Seine Pflichtspielbilanz in Dortmund: Vier Mal 90 Minuten mit dem BVB II in der Regionalliga (1 Tor).

Balerdi hat sich in Position gebracht

Dass sich der Argentinier aber in der Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 im Team von Lucien Favre bestens präsentiert und hinter Mats Hummels, Manuel Akanji und Dan-Axel Zagadou in Position gebracht hat, ist wohl auch Argentinies Nationalcoach Lionel Scaloni aufgefallen. Für die anstehenden Freundschaftsspiele gegen Chile (5. September) und Mexiko (10. September) steht Balerdi im 27er-Kader des Vizeweltmeisters von 2014.

Zuvor war Balerdi erst in sieben Spielen für Argentinies U20 zum Einsatz gekommen. In zweieinhalb Wochen könnte er sein Debüt für die A-Auswahl geben. Balerdi wird allein die Nominierung weiter Schwung verleihen auf dem Weg zu Bundesliga-Einsätzen für den BVB.

Sportdirektor Michael Zorc traut dem Südamerikaner zu, sich im Dortmunder Kader Einsatzzeiten zu erkämpfen. „Er hat einen großen Sprung gemacht“, sagte er zu den Leistungen von Balerdi in der Saisonvorbereitung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt