Lucien Favre will den Auswärtssieg in Bremen – BVB-Coach stellt Forderung ans gesamte Team

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund trifft auf den SV Werder Bremen in der Bundesliga und BVB-Coach Lucien Favre will die Auswärtsschwäche seiner Mannschaft besiegen.

Dortmund

, 20.02.2020, 13:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Lucien Favre will den Auswärtssieg in Bremen – BVB-Coach stellt Forderung ans gesamte Team

BVB-Trainer Lucien Favre möchte, dass seine Mannschaft „gemeinsam verteidigt“. © Kirchner Media

Borussia Dortmund hat zuletzt gegen die SG Eintracht Frankfurt und Paris Saint-Germain gezeigt, wie man einen Gegner über weite Strecken dominieren kann. Am Samstag trifft der BVB nun auf den SV Werder Bremen (15.30 Uhr/Sky) und will den nächsten Sieg einfahren – das ist auswärts aber eben so eine Sache.

„In Leverkusen haben wir verloren, aber es war trotzdem ein gutes Spiel meiner Mannschaft“, sagt BVB-Coach Favre im Rahmen der Pressekonferenz vor der Partie SV Werder Bremen – Borussia Dortmund. „Wenn wir führen, müssen wir aktiv weiterspielen und aktiv verteidigen. Das muss man beherrschen und ist sehr wichtig“, betont der Schweizer.

BVB-Coach Favre mit klarer Forderung: „Die Mannschaft muss gemeinsam verteidigen“

So sollte es mit einem Auswärtssieg in Bremen klappen. „Wir müssen konzentriert bleiben und die Mannschaft muss gemeinsam verteidigen – dann wird es gehen“, meint Favre. Für Borussia Dortmund wären drei Punkte am Samstag mit Blick auf das Meisterschaftsrennen enorm wichtig, um in Schlagdistanz zur Tabellenspitze zu bleiben. „Es ist ein Spiel in der Meisterschaft und für uns sehr wichtig. Wir wollen dort gewinnen“, erklärt BVB-Coach Favre.

Dabei ist die letzte Niederlage gegen Werder Bremen noch jung. Im DFB-Pokal schied der BVB gegen den SVW aus. Die 2:3-Niederlage hat Borussia Dortmund aufgearbeitet – und will manche Dinge nun anders angehen. Aber: Zu viel will Favre nicht über den Gegner sprechen. „Ich habe die letzten Spiele von Bremen gesehen. Sie haben viel Ballbesitz, aber das ist egal. Wir schauen auf uns und wollen eine gute Leistung zeigen, um dort zu gewinnen“, sagt er.

SV Werder Bremen gegen Borussia Dortmund: Brandt eine Option beim BVB

Favre könnte dabei schon vielleicht auf die Dienste eines zuletzt verletzten BVB-Profis zurückgreifen. Julian Brandt trainierte am Donnerstag wieder etwas intensiver, absolvierte eine Laufeinheit und zeigte sich auf dem Weg der Besserung. „Wir dürfen nicht vergessen, dass er zehn Tage nichts gemacht hat. Aber er könnte vielleicht schon mit der Mannschaft mit nach Bremen fahren“, so Favre.

Gut möglich also, dass Julian Brandt wieder in den BVB-Kader zurückkehrt. Schlechter hingegen sieht es bei Marco Reus und Thomas Delaney aus, die definitiv noch keine Option für das Auswärtsspiel des BVB gegen den SV Werder Bremen sind. Dass der BVB diese Ausfälle auffangen kann, hat er zuletzt aber unter Beweis gestellt.

Lesen Sie jetzt