Enrico Maaßen gibt ein Interview.
Enrico Maaßen wird neuer Trainer des FC Augsburg. Das setzt den BVB eine Woche vor dem Trainingsauftakt der U23 unter Zugzwang. (Montage) © IMAGO/Ulrich Wagner
Meinung

Maaßen-Abgang nach Augsburg setzt den BVB gewaltig unter Druck

Enrico Maaßen wird neuer Trainer des FC Augsburg. Diese Chance muss er nutzen. Aber der Zeitpunkt des Wechsels irritiert - und stürzt den BVB in Turbulenzen. Ein Kommentar.

Die U23 des BVB ist Opfer ihres eigenen Erfolgs geworden. Erst der souveräne Aufstieg aus der Regionalliga, dann der souveräne Klassenerhalt in der 3. Liga. Das hat Begehrlichkeiten geweckt. Leistungsträger wie Tobias Raschl und Ansgar Knauff haben sich längst verabschiedet. Das war sportlich zwar ein Verlust, aber für die Borussia noch kompensierbar. Dass jetzt aber auch Enrico Maaßen geht, der dem BVB für die kommende Saison fest zugesagt hatte, trifft die Dortmunder hart.

BVB nach Maaßen-Abgang zum FC Augsburg unter Druck

Maaßen zum FC Augsburg: BVB muss in einer Woche einen neuen Trainer finden

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.