Marco Reus vor Comeback? Der BVB verkündet gute Neuigkeiten

Borussia Dortmund

BVB-Kapitän Marco Reus fehlt schon lange verletzt. Viel zu lange. Jetzt aber gibt es gute Neuigkeiten von Borussia Dortmund.

Dortmund

, 09.06.2020, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Kapitän Marco Reus trainiert wieder mit der Mannschaft. (Archiv)

BVB-Kapitän Marco Reus trainiert wieder mit der Mannschaft. (Archiv) © Guido Kirchner

Aus vier Wochen sind vier Monate geworden. BVB-Kapitän Marco Reus hatte sich Anfang Februar eine Muskelverletzung zugezogen, sollte nach rund einem Monat eigentlich auf den Platz zurückkehren. Daraus ist nichts geworden. Bis jetzt.

BVB-Kapitän Marco Reus zurück im Mannschaftstraining

„Gute Nachricht für den BVB“, teilte der Verein mit. „Kapitän Marco Reus hat mit seiner Re-Integration ins Mannschaftstraining begonnen“, hieß es. Reus stand demnach am Dienstagvormittag erstmals wieder mit dem Team auf dem Platz und „absolvierte alle Inhalte einer von Trainer Lucien Favre geleiteten, lockeren Mannschaftseinheit am Trainingszentrum Hohenbuschei“.

Jetzt lesen

Reus soll in den nächsten Tagen weiter große Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Der BVB-Kapitän arbeitete, so schreibt es der Verein, „sukzessive an seinem Comeback“.

Borussia Dortmund: Reus hat sich und seinem Körper Zeit gegeben

Ob es für ein Comeback noch in dieser Saison reicht, ist allerdings fraglich. Reus war lange raus, hat sich und seinem Körper Zeit gegeben, „um die Verletzung komplett auszukurieren und meinen Körper in einen noch besseren Zustand zu bringen“, wie er selbst sagte. Kaum vorstellbar, dass der 31-jährige Nationalspieler jetzt noch überstürzt in das Saisongeschehen eingreifen kann und will. Die Rückkehr ins Mannschaftstraining ist aber zumindest ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Lesen Sie jetzt