Borussia Dortmund

Millionen-Missverständnis endet: BVB verkauft Balerdi an Marseille

Borussia Dortmund beendet ein Millionen-Missverständnis und kommt finanziell mit einem blauen Auge davon. Leonardo Balerdi wechselt nach einjähriger Leihe fest vom BVB zu Olympique Marseille.
BVB-Leihspieler Leonardo Balerdi wechselt offenbar fest nach Marseille. © imago images/PanoramiC

Borussia Dortmund und Leonardo Balerdi gehen im Sommer endgültig getrennte Wege. Olympique Marseille hat den argentinischen Innenverteidiger nun fest verpflichtet, wie der „Kicker“ zuerst berichtete.

Balerdi fest zu Marseille – BVB kassiert mehr als elf Millionen Euro

Der französische Erstligist überweist nach Informationen der Ruhr Nachrichten etwas mehr als elf Millionen Euro für Balerdi an Borussia Dortmund – plus Bonuszahlungen. Zudem hatte Marseille im vergangenen Sommer eine Leihgebühr für Balerdi in Höhe von rund einer Million Euro entrichtet. Bei den Schwarzgelben stand der 22-Jährige eigentlich noch bis 2024 unter Vertrag – kam über die Rolle des Reservisten aber nie hinaus. Seit seinem Wechsel im Januar 2019 – der BVB überwies damals 15,5 Millionen Euro an die Boca Juniors, bestritt er nur sieben Partien in der Bundesliga, durfte sich einmal in der Königsklasse beweisen und kam in zwölf Spielen bei der BVB-U23 in der Regionalliga zum Einsatz..

In Frankreich lief es für Balerdi nach Startschwierigkeiten deutlich besser, er absolvierte in der Saison absolvierte wettbewerbsübergreifend 25 Spiele. Der Rechtsfuß machte zudem keinen Hehl daraus, dass er gerne weiterhin in der französischen Liga spielen wolle. „Ich würde gerne hier weitermachen. Aber das hängt nicht von mir ab, sondern von Borussia Dortmund“, erklärte Balerdi noch im April. Nun ist sein Wunsch in Erfüllung gegangen. Was mit den übrigen Leihspielern des BVB passiert – Marius Wolf (1. FC Köln), Sergio Gomez (SD Huesca) und Immanuel Pherai (PEC Zwolle) -, ist noch offen. Das Trio ist im Borussen-Kader ohne Perspektive.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.