Borussia Dortmund

Mit Haaland nach Berlin: Das ist der BVB-Kader fürs Pokalfinale

Gute Nachrichten vom Flughafen: Borussia Dortmund fliegt mit Torjäger Erling Haaland nach Berlin. So sieht der BVB-Kader für das Pokalfinale gegen RB Leipzig aus.
Daumen nach oben! BVB-Torjäger Erling Haaland meldet sich pünktlich zum Pokalfinale zurück. © Groeger

Gute Nachricht vom Dortmund Airport: Borussia Dortmund fliegt mit Torjäger Erling Haaland zum Pokalfinale nach Berlin (Donnerstag, 20.45 Uhr). Der Norweger hatte die vergangenen beiden Pflichtspiele aufgrund muskulärer Probleme im Oberschenkel verpasst. Ob Haaland im Olympiastadion auch in der Startelf stehen wird, bleibt indes offen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen:


Mit welchem Kader tritt der BVB in Stuttgart an?

Die Chancen steigen, dass Erling Haaland am Donnerstagabend nach zwei Wochen Zwangspause in die BVB-Startelf zurückkehrt. Der Norweger flog am frühen Mittwochnachmittag mit dem schwarzgelben Tross Richtung Berlin. Für den verletzten Marwin Hitz wird Roman Bürki ins Dortmunder Gehäuse rücken. Als Ersatzkeeper flogen die U23-Keeper Stefan Drljaca und Luca Unbehaun mit in die Hauptstadt.

Das ist der BVB-Kader fürs Pokalfinale: Bürki, Drljaca, Unbehaun, Reckert – Can, Akanji, Hummels, Guerreiro, Schulz, Meunier, Passlack, Piszczek, Delaney, Bellingham, Dahoud, Reyna, Brandt, Reinier, Reus, Hazard, Knauff, Sancho, Haaland, Tigges.

Leipzig gegen Dortmund: Wie ist die Ausgangslage?

Die Generalprobe am vergangenen Samstag hat Borussia Dortmund gegen RB Leipzig mit 3:2 für sich entschieden. Die konstantere Saison spielen allerdings die Sachsen, denen die Vize-Meisterschaft kaum noch zu nehmen ist. Die Statistik spricht allerdings für den BVB: Gegen keinen anderen Verein verlor RB im Bundesliga-Oberhaus häufiger (6).

Umfrage

Wer gewinnt das DFB-Pokalfinale?
Loading ... Loading ...

Wie geht es mit dem Quarantäne-Trainingslager weiter?

Ab dem heutigen Mittwoch gelten die von der DFL vorgeschriebenen Quarantäne-Trainingslager bis zum Abschluss der Saison. Für den BVB bedeutet das: Nach dem Pokalfinale reist der Dortmunder Tross am Freitag nach Frankfurt – am Sonntag (18 Uhr) steigt das um einen Tag verlegte Bundesliga-Spiel beim FSV Mainz 05. Anschließend geht es zurück nach Dortmund ins Hotel.

Welcher TV-Sender überträgt das Pokalfinale?

Das Pokalfinale zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund wird im Free-TV von der ARD übertragen. Die Übertragung am Donnerstagabend startet um 20.15 Uhr. Matthias Opdenhövel moderiert, als Experte ist Bastian Schweinsteiger dabei. Florian Naß kommentiert das Spiel. Auch der Pay-TV-Sender Sky zeigt das Pokalfinale live. Die Vorberichterstattung beginnt um 19.45 Uhr Uhr auf Sky Sport 1. Das Spiel kommentiert Kai Dittmann.