Erfolgreich in Halle: die U23 von Borussia Dortmund. © Schulze
Borussia Dortmund II

Mit Profi-Unterstützung: BVB-U23 gewinnt knapp gegen den Hallescher FC

Nach einem spielfreien Länderspielwochenende griffen die U23-Fußballer von Borussia Dortmund an diesem Samstag wieder in die Meisterschaft ein. Der BVB hat in Halle gewonnen.

Borussia Dortmunds U23 kann noch gewinnen. Gegen den Hallescher FC gab es einen knappen 2:1 (0:1)-Erfolg am Samstagmittag, nachdem es zuletzt vier Niederlagen gegeben hatte. Matchwinner beim BVB war Immanuel Pherai, der beide Tore erzielte. „Insgesamt ein toller Auftritt von ihm“, sagte U23-Trainer Enrico Maaßen bei „Magenta Sport“, der zufrieden mit dem Auftritt seines Teams war: „Wir haben ein gutes Spiel gezeigt, wir haben uns viele gute Möglichkeiten erspielt.“

BVB: Zagadou spielt beinah eine Stunde mit

Zwei davon nutzte der Niederländer Pherai. Erst überlupfte er nach schöner Kombination Halles Keeper Tim Schreiber (30.), ehe er im zweiten Abschnitt wunderschön aus 20 Metern traf, nachdem ihn die Gäste-Defensive nicht attackierte (63.). Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte der Ex-Borusse Terrence Boyd per Kopf nach einem Freistoß (53.).

Beim BVB spielte Bundesliga-Profi Dan-Axel Zagadou für 59 Minuten nach überstandener Verletzungspause. Durch den Sieg springt die Reserve auf Platz acht und hat nun 23 Punkte in der 3. Liga gesammelt.

Der Ticker zum Nachlesen:

Über den Autor
Journalismus ist meine Passion. Seit 2017 im Einsatz für Lensing Media. Immer auf der Suche nach Hintergründen, spannenden Themen und Geschichten von Menschen.
Zur Autorenseite
David Nicolas Döring

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.