Nach Corona-Infektion: BVB-Spieler Akanji zurück auf dem Trainingsplatz

Borussia Dortmund

Das sind gute Neuigkeiten: BVB-Spieler Manuel Akanji hat seine Corona-Infektion überstanden und steht wieder auf dem Trainingsplatz. Der Schweizer will schon am Samstag sein Comeback geben.

Dortmund

, 21.10.2020, 10:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zurück auf dem Trainingsplatz: BVB-Abwehrspieler Manuel Akanji.

Zurück auf dem Trainingsplatz: BVB-Abwehrspieler Manuel Akanji. © BVB

Borussia Dortmund teilte am Mittwochmorgen mit, dass der 25-Jährige seine 14-tägige Quarantäne nach einem negativen Test beendet habe. „Mit großer Motivation zurück auf dem Platz. Danke für Eure Genesungswünsche und Eure Unterstützung“, wird Akanji zitiert.

Die Lage in der BVB-Defensive entspannt sich vor dem Revierderby

Der Schweizer will schon am Samstag sein Comeback geben: „Ich kann es nicht erwarten, am Samstag das Derby zu spielen.“ In den kommenden Tagen sollen noch weitere Tests darüber Aufschluss geben, ob die Viren trotz des symptomfreien Verlaufs Schädigungen etwa an der Lunge verursacht haben.

Jetzt lesen

Selbst wenn Akanji das Revierderby verpassen sollte, entspannt sich die personelle Lage in der Dortmunder Defensive, da Emre Can, der in der Champions League gesperrt fehlte, in die Startelf zurückkehren dürfte. Lukasz Piszczek konnte trotz seiner Augenverletzung schon beim 1:3 gegen Rom auflaufen.

Lesen Sie jetzt