Neue BVB-Marktwerte: Jadon Sancho sorgt für Rekord - viele Absteiger

Borussia Dortmund

Das Portal „Transfermarkt.de“ passt zum Jahresende die Marktwerte der BVB-Profis an. Jadon Sancho sorgt für einen neuen Rekord – es gibt aber zahlreiche Abwertungen.

Dortmund

, 17.12.2019, 13:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jadon Sanchoist laut „Transfermarkt.de“ 120 Millionen Euro wert.

Jadon Sanchoist laut „Transfermarkt.de“ 120 Millionen Euro wert. © dpa

Jadon Sancho ist ab sofort 120 Millionen Euro wert - wenn es nach dem Portal „Transfermarkt.de“ geht. Dort sind seit Dienstag die neuen Marktwerte verfügbar. Sancho steigerte seinen Marktwert um 20 Prozent und ist damit der mit Abstand wertvollste Bundesliga-Profi seit der ersten Erhebung im Jahr 2004. Ein weiter BVB-Aufsteiger: Achraf Hakimi. Der Marktwert des Marokkaners stieg um satte 50 Prozent von 30 auf 45 Millionen Euro.

Kaderwert des BVB fällt um 22,1 Millionen Euro

Wo Gewinner, da auch Verlierer - und bei Borussia Dortmund betrifft es gleich 14 Spieler, deren Marktwertkurve nach unten zeigt. Bei keinem anderen Verein aus der oberen Tabellenhälfte sind so viele Profis abgewertet worden. Der Kaderwert des BVB fiel um 22,1 auf 620 Millionen Euro.

So wurde Paco Alcacer von 50 auf 42, Marco Reus von 50 auf 40 Millionen Euro abgestuft. Prozentual am meisten verloren haben Jacob Bruun Larsen, Mahmoud Dahoud (jeweils minus 20 Prozent) sowie Leonardo Balerdi (minus 28,6 Prozent) und Marcel Schmelzer (minus 32 Prozent).

Lesen Sie jetzt