Nur Konate trifft: BVB II enttäuscht beim 1:1 gegen Wiedenbrück

Regionalliga-West

Über 1000 Zuschauer in der Roten Erde, ein Gegner aus dem Tabellenkeller und angenehme Temperaturen. Beim Rückrunden-Start des BVB II stimmte eigentlich alles - bis auf das Fußballspiel.

Dortmund

, 16.02.2019, 15:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nur Konate trifft: BVB II enttäuscht beim 1:1 gegen Wiedenbrück

Mory Konate erzielte den 1:1-Ausgleich für den BVB II. © Bielefeld

Es war ein enttäuschender Auftakt vor 1292 Zuschauern in der Roten Erde. Gegen den Tabellen-16. der Regionalliga West gelang es dem BVB kII aum einmal, sich hochwertige Chancen herauszuspielen. Mehr als einen Punkt war die Leistung dann auch nicht wert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Regionalliga West, 22. Spieltag: BVB II - SC Wiedenbrück 1:1 (0:1)

Die Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.
16.02.2019
/
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem SC Wiedenbrück.© Bielefeld

Das Personal: Die wichtigste Neuerung saß auf der Bank. Nach dem überraschenden Abgang von Jan Siewert in die Premier League nahm Alen Terzic - bis dahin Scout beim BVB und Trainer des Oberligisten FC Brünninghausen - auf der Bank Platz. Der einzige Winterneuzugang Taylan Duman (kam von Fortuna Düsseldorf) stand direkt in der Startelf. Linksverteidiger Haymenn Bah-Traore schaffte es erstmals seit dem 25. April 2018 wieder in den Kader.


Dieses Team schickte Terzic in sein erstes Pflichtspiel: Oelschlägel - Kilian, Rente, Konate, Schwermann - Boyamba, Ornatelli, Duman (46. Boadu), Hober (8. Bockhorn), Wanner (70. Bah-Traore) - Rizzo


Die Tore:

0:1 (45. Minute): Im Winter erst vom Wuppertaler SV nach Wiedenbrück gewechselt, kam Kamil Bednarski nach einer Flanke im Strafraum direkt zum Abschluss, der Ball trudelt an den linken Innenpfosten und dann hinter die Linie. Zu diesem Zeitpunkt die verdiente Führung für die Gäste.


1:1 (53. Minute): Der Ausgleich! Ein Standard bringt den BVB zurück ins Spiel. Massimo Ornatelli flankt von links auf den kurzen Pfosten, Mory Konate schmeißt seinen Körper rein - drin. Das erste Tor des langen Innenverteidigers im BVB-Trikot.


Die Analyse:

Alen Terzic hatte einen unangenehmen Gegner angekündigt - und das bestätigten die Wiedenbrücker über die komplette Spielzeit eindrucksvoll. Immer präsent in den Zweikämpfen, schnell im Umschaltspiel und in Kamil Bednarski einen brandgefährlichen Abnehmer. Schon nach zwei Minuten zischte ein Schuss des Wiedenbrücker Angreifers knapp am Gehäuse von Eric Oelschlägel vorbei. Auch danach hatten die Gäste die besseren Szenen.

So war die Führung für den Tabellen-16. zur Halbzeit verdient, denn der BVB hatte sich bis dahin keine echte Torchance herausgespielt und sich stattdessen viele Stockfehler geleistet. Erst mit der letzten Ecke der ersten 45 Minuten musste Marcel Hölscher im Gäste-Tor nach einem Kopfball von Luca Kilian einmal zupacken.

Der BVB kam mit viel Schwung, aber ohne Taylan Duman aus der Kabine. Dessen Mittelfeldposition übernahm Denzeil Boadu. Der durfte zunächst beim ersten Saisontor von Mory Konate zuschauen, war danach aber - und erst recht nach der Gelb-Roten Karte gegen Luca Kilian - vor allem defensiv gefordert.

Zwar blieben die Borussen vor allem über schnelle Konter und Standards gefährlich und einen davon hätte Joseph Boyamba verwerten müssen, als er am zweiten Pfosten völlig frei zum Abschluss kam, den Ball aber neben das Tor setzte (69.). Doch mit einem Mann weniger und weiterhin wenig offensiver Spielkultur blieben drei Punkte in weiter Ferne. Vielmehr mussten Oelschlägel und Torschütze Konate noch mehrfach den einen Punkt festhalten.


Spieler des Spiels:

Mory Konate. Hinten in den meisten Szenen da, wenn er gefordert wurde und vorne mit seinem ersten Saisontor. Kurz vor Schluss verhinderte er sogar noch mit einer spektakulären Grätsche die Niederlage. Für ihn persönlich ein Mut machender Start ins Jahr 2019.

Lesen Sie jetzt