Prominenz auf der BVB-Bank

Großes Angebot

20 Spieler hat Jürgen Klopp in den bisherigen acht Bundesliga-Spielen eingesetzt. Borussia Dortmund liegt damit im Durchschnitt der Liga (Stuttgart setzte nur 17 ein, der VfL Wolfsburg 25). Rechnet man den lange verletzten Lucas Barrios hinzu, zählen zum engen Kreis von Jürgen Klopp allerdings 17 Akteure.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 08.10.2011, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch Regisseur Shinji Kagawa fand sich zuletzt auf der BVB-Bank wieder.

Auch Regisseur Shinji Kagawa fand sich zuletzt auf der BVB-Bank wieder.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Bundesliga: BVB - FC Augsburg

Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund ist zumindest in der Bundesliga zurück auf Erfolgskurs. Drei Tage nach der ernüchternden Champions-League-Schlappe in Marseille betrieb das Team von Trainer Jürgen Klopp beim 4:0 (2:0) über den FC Augsburg Wiedergutmachung.
01.10.2011
/
Lucas Barrios (r.) und Ivan Perisic (l.) jubeln mit Robert Lewandowski.© Foto: DeFodi
Mario Götze© Foto: DeFodi
Drei Treffer gegen den FC Augsburg haben Robert Lewandowskis Position im Team gestärkt.© Foto: dpa
Jürgen Klopp jubelt über den Treffer zum 2:0.© Foto: DeFodi
Ivan Perisic (l.) setzt sich gegen Jan-Ingwer Callsen-Bracker durch.© Foto: dpa
Sven Bender (2.v.r.) jubelt mit Torschütze Robert Lewandowski.© Foto: dpa
Jakub Blaszcykowski (l.) behauptet den Ball gegen Axel Bellinghausen.© Foto: dpa
Richtig gerechnet: Robert Lewandowski traf gegen Augsburg dreifach.© Foto: DeFodi
Drei Treffer gegen den FC Augsburg haben Robert Lewandowskis (r.) Position im Team gestärkt© Foto: dpa
Robert Lewandowski (l.) trifft zum 2:0.© Foto: dpa
Dortmunds Spieler bejubeln den Führungstreffer zum 1:0 durch Robert Lewandowski (M).© Foto: dpa
BVB-Matchwinner: Robert Lewandowski.© Foto: DeFodi
Ivan Perisic (r.) beglückwünscht Mario Götze.© Foto: DeFodi
Roman Weidenfeller hat den Titel noch nicht abgeschrieben.© Foto: dpa
Drei Treffer gegen den FC Augsburg haben Robert Lewandowskis (r.) Position im Team gestärkt.© Foto: dpa
Schlagworte

Klopp konnte einen Ivan Perisic (kam für 5,5 Millionen Euro aus Brügge) in den ersten Partien als wirksame Waffe für die Schluss-Offensive bringen und bekam vom Kroaten sofort Torgefahr geliefert. Defensiv erfüllte der junge Chris Löwe als Ersatz des von Verletzungen geplagten Marcel Schmelzer seine Aufgaben ordentlich. Zuletzt fanden sich in Neven Subotic, Kevin Großkreutz und Shinji Kagawa etablierte Stammkräfte auf der Ersatzbank wieder – der Beginn einer „milden“ Rotation, die Klopp angesichts der Dreifachbelastung aus Liga, Champions League und Pokal schon vor der Saison angekündigt hatte.

Wenn jetzt Lucas Barrios, der nach seinem Muskelbündelriss erst zwei Kurzeinsätze hatte, und Kapitän Sebastian Kehl, der in der Vorsaison kaum eine Rolle spielte, über eine lange Strecke gesund bleiben, hat Klopp in allen Mannschafts-Teilen zusätzliche Qualität im Kader.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Bundesliga: BVB - FC Augsburg

Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund ist zumindest in der Bundesliga zurück auf Erfolgskurs. Drei Tage nach der ernüchternden Champions-League-Schlappe in Marseille betrieb das Team von Trainer Jürgen Klopp beim 4:0 (2:0) über den FC Augsburg Wiedergutmachung.
01.10.2011
/
Lucas Barrios (r.) und Ivan Perisic (l.) jubeln mit Robert Lewandowski.© Foto: DeFodi
Mario Götze© Foto: DeFodi
Drei Treffer gegen den FC Augsburg haben Robert Lewandowskis Position im Team gestärkt.© Foto: dpa
Jürgen Klopp jubelt über den Treffer zum 2:0.© Foto: DeFodi
Ivan Perisic (l.) setzt sich gegen Jan-Ingwer Callsen-Bracker durch.© Foto: dpa
Sven Bender (2.v.r.) jubelt mit Torschütze Robert Lewandowski.© Foto: dpa
Jakub Blaszcykowski (l.) behauptet den Ball gegen Axel Bellinghausen.© Foto: dpa
Richtig gerechnet: Robert Lewandowski traf gegen Augsburg dreifach.© Foto: DeFodi
Drei Treffer gegen den FC Augsburg haben Robert Lewandowskis (r.) Position im Team gestärkt© Foto: dpa
Robert Lewandowski (l.) trifft zum 2:0.© Foto: dpa
Dortmunds Spieler bejubeln den Führungstreffer zum 1:0 durch Robert Lewandowski (M).© Foto: dpa
BVB-Matchwinner: Robert Lewandowski.© Foto: DeFodi
Ivan Perisic (r.) beglückwünscht Mario Götze.© Foto: DeFodi
Roman Weidenfeller hat den Titel noch nicht abgeschrieben.© Foto: dpa
Drei Treffer gegen den FC Augsburg haben Robert Lewandowskis (r.) Position im Team gestärkt.© Foto: dpa
Schlagworte

Auch Moritz Leitner hat sich herangetastet und lauert auf mehr Einsatzzeiten.  Klopp hat vor allem im Mittelfeld enorme Variationsmöglichkeiten. Einzig kleiner Schwachpunkt: Einen Ersatz für Lukasz Piszczek gab es bislang nicht. Auch Patrick Owomoyela aber kämpft sich allmählich zurück.

Lesen Sie jetzt