Reus wechselt (mal wieder) zum FC Barcelona

Spanisches Transfergerücht

Einige Wochen herrschte Ruhe in der Gerüchteküche, am Pfingstmontag war es dann mal wieder soweit: Die spanische Zeitung "Sport" berichtet, dass BVB-Mittelfeldspieler Marco Reus kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona stehe. Mal wieder.

DORTMUND

, 09.06.2014, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marco Reus wird auch in der Saison 14/15 das BVB-Trikot tragen.

Marco Reus wird auch in der Saison 14/15 das BVB-Trikot tragen.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Laut "Sport" sollen die Katalanen aber bereits mit Reus einig sein und ein 35-Millionen-Euro-Angebot vorbereiten. Quelle unbekannt. BVB-Sportdirektor Michael Zorc erklärte gegenüber "welt.de": "Erstens hat Marco Reus selbst gesagt, dass er in der kommenden Saison definitiv für den BVB spielen wird. Und zweitens wäre ein Angebot auch sinnlos, da wir Marco nicht abgeben wollen." Erst im Sommer 2015 könnte das Thema Vereinswechsel heiß werden. Dann greift eine Ausstiegsklausel, die es Reus ermöglicht, den Verein gegen die Zahlung von 35 Millionen Euro Ablöse zu verlassen. 

Dann könnte der FC Barcelona allerdings aus dem Rennen sein. Der spanische Top-Klub wurde bekanntlich von der FIFA mit einer Transfersperre belegt, die eigentlich in diesem Sommer greifen sollte, dann aber aufgeschoben wurde.

 

Lesen Sie jetzt