Die BVB-Torschützen gegen Zwickau: Immanuel Pherai (l.) und Tobias Raschl. © Thomas Bielefeld
Borussia Dortmund

Rückstand, Platzverweis, Auswärtssieg: BVB-U23 gelingt perfekter Auftakt

Die BVB-U23 startet mit einem Erfolgserlebnis in die 3. Liga. Trotz Unterzahl und eines frühen Rückstands entführt Dortmund die drei Punkte. Ein Neuzugang trifft zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die ersten drei Punkte kann sich die U23 von Borussia Dortmund auf ihrem Drittliga-Konto gutschreiben lassen. Die Mannschaft Trainer Enrico Maaßen hat am Samstag beim FSV Zwickau einen 2:1-Sieg gefeiert. Weder der Blitz-Rückstand nach 180 Sekunden noch die späte Rote Karte gegen Niklas Dams wegen einer Notbremse konnten den Einstandserfolg der Borussia beim Drittliga-Comeback verhindern.

Fotostrecke

3. Liga, 1. Spieltag: FSV Zwickau – BVB II 1:2 (1:1)

Maaßen, dem zahlreiche Leistungsträger fehlten, lobte seine Mannschaften in den höchsten Tönen: „Wir sind sehr glücklich, dass wir gewonnen haben. Wir wussten, wie viel Wucht auf uns zukommt. Hinten raus haben wir etwas Glück gehabt. Nach der Roten Karte war es sehr, sehr schwierig und wir hatten einen herausragenden Torhüter. Dennoch ist es auch beachtlich, wie wir nach dem Rückstand mit unserer jungen Mannschaft zurückgekommen sind. Wir hatten zwischendurch auch die Chance, das 3:1 zu erzielen.“

Unser Live-Ticker zum Nachlesen:

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.