Saison-Aus für Subotic - Gündogan fällt aus

BVB-Heimspiel gegen Bremen

Schlechte Nachricht für Borussia Dortmund: Innenverteidiger Neven Subotic hat sich eine Thrombose im Arm eingehandelt und fällt für den Rest der Saison aus. Ilkay Gündogan ist nach seiner Fußprellung zwar wieder schmerzfrei - der Mittelfeldspieler wird aber voraussichtlich erst in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren.

DORTMUND

, 01.04.2016, 14:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Subotic muss blutverdünnende Medikamente einnehmen und darf in den kommenden Wochen keinen Kontaktsport betreiben. „Das ist natürlich sehr bitter“, sagte Trainer Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz am Freitagmittag. „Neven war ein absolut vollwertiges Teammitglied und hat das durch seine vermehrten Einsätze in den vergangenen Wochen auch gespürt.“

Stankovic trainiert mit den Profis

"Mir geht es den Umständen entsprechend gut. Ich kann mich mit Einzeltraining fit halten und werde nach meiner Genesung körperlich besser in Schuss sein als je zuvor", betont Subotic.

 

Liebe Freunde,Ihr habt es vielleicht schon bei den BVB News gelesen: ich habe mir eine leichte Thrombose im Arm...

Posted by

on 

Als Konsequenz wird U23-Abwehrchef Jon Stankovic ab sofort bei den Profis trainieren. Der Slowene laboriert aktuell an einem Nasenbeinbruch und ist nach einer zweiwöchigen Pause erst Anfang in dieser Woche wieder ins Training eingestiegen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Pressekonferenz mit BVB-Trainer Thomas Tuchel am 1. April

Bilder der BVB-Pressekonferenz mit Thomas Tuchel vor dem Heimspiel gegen Werder Bremen.
01.04.2016
/
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Pressekonferenz mit Thomas Tuchel am 1. April.© Foto: Groeger
Schlagworte Borussia Dortmund,

Im Heimspiel gegen Werder Bremen (Samstag, 18.30 Uhr) muss Tuchel auch auf Ilkay Gündogan verzichten. Der 25-Jährige ist nach seiner Fußprellung zwar schmerzfrei, soll aber erst in der kommenden Woche wieder voll trainieren. Somit ist sein Einsatz im Europa-League-Heimspiel gegen den FC Liverpool (Donnerstag, 21.05 Uhr) dennoch fraglich.

Wundertüte Bremen

BVB-Gegner Bremen entpuppt sich in der laufenden Spielzeit als Wundertüte. „Sie sind als Mannschaft technisch sehr stark. Über die Saison fehlt ihnen aber offensichtlich die Konstanz“, sagte Tuchel.

Lesen Sie jetzt