Sancho mit beeindruckender BVB-Serie - Hummels gelingt ein neuer Bestwert

mlz09 Fakten

Erling Haaland dominiert nach dem 5:1 gegen Köln die BVB-Schlagzeilen, doch auch Jadon Sancho und Mats Hummels stellen neue Bestwerte auf. Die 09 Fakten.

Dortmund

, 26.01.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

01.) Zu Hause ist es am Schönsten: Borussia Dortmund bleibt als einziges Team in dieser Bundesliga-Saison zu Hause ungeschlagen, holte vor heimischer Kulisse 21 von 27 möglichen Punkten.


02.) Eine Serie unter Flutlicht: Dortmund hat die vergangenen 28 Heimspiele an einem Freitagabend nicht verloren (20 Siege, acht Remis) - zuletzt gab es im Januar 2004 eine Heimniederlage an einem Freitagabend (gegen Schalke). Der 1. FC Köln ist in Dortmund seit 29 Jahren bzw. seit 20 Bundesliga-Partien sieglos (vier Remis, 16 Niederlagen).


03.) BVB-Tormaschine: Dortmund erzielte zehn Tore in den ersten beiden Rückrunden-Spielen, das gelang zuvor nur Borussia Mönchengladbach in der Saison 1966/67 (elf Treffer).

Sancho mit beeindruckender BVB-Serie - Hummels gelingt ein neuer Bestwert

© Deltatre

04.) Frühstarter aus Portugal: Raphael Guerreiro traf noch nie so früh in einem Bundesliga-Spiel, sein Schuss schlug nach 52 Sekunden ein, in dieser Saison trafen nur drei Spieler früher. Der zuvor letzte Dortmunder Treffer in der ersten Minute war Marco Reus vor sieben Jahren (20. April 2013) beim 2:0 gegen Mainz gelungen.


05.) Der Heimschießer: Marco Reus erzielte neun seiner zehn Saisontore sowie 13 seiner 16 Scorer-Punkte in Heimspielen. Dem BVB-Kapitän gelang gegen Köln sein 126. Bundesliga-Tor, damit holte er Martin Max auf Rang 26 unter den ewigen Torjägern ein.


06.) Außenrist deluxe: Mats Hummels gab seinen vierten Assist, noch nie waren es für ihn so viele in einer Saison. Mit 81 Prozent gewonnener Duelle war er zudem der zweikampfstärkste Spieler der Partie.

Sancho mit beeindruckender BVB-Serie - Hummels gelingt ein neuer Bestwert

© Deltatre

07.) Sancho in Topform: Jadon Sancho erzielte in seinen vergangenen acht Bundesliga-Spielen acht Tore. Dortmund verlor nie, wenn der englische Nationalspieler in der Bundesliga traf, es gab 16 Siege und fünf Remis. Gegen Köln gab Sancho seinen zwölften Assist dieser Saison.


08.) Heiland Haaland: Erling Haaland ist der erste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der in seinen ersten beiden Bundesliga-Spielen fünf Tore erzielt hat. Der Norweger benötigte dafür nur 56 Minuten, so schnell war keiner Spieler zuvor. Haaland ist mit diesen fünf Treffern (bei sechs Torschüssen) der Top-Joker dieser Bundesliga-Saison.


09.) Brandtheiß: Julian Brandt war gegen Köln mit zwölf Kilometern laufstärkster Borusse. Zum vierten Mal in serie lief der Mittelfeldspieler zwölf oder mehr Kilometer. Brandt glänzt seltener mit Offensivaktionen (kein Torschuss und nur eine Torschussvorlage gegen Köln), verrichtet viel Defensivarbeit.

Lesen Sie jetzt