Schalke-Trainer Gross lobt BVB-Stürmer Haaland – und hofft auf Aussetzer

Revierderby

Die BVB-Gegner fürchten Erling Haaland und dessen Treffsicherheit. Auch Schalke-Trainer Christian Gross kennt die Stärken des BVB-Stürmers. Er hofft auf einen Aussetzer.

Dortmund

, 19.02.2021, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
BVB-Stürmer Erling Haaland überzeugte zuletzt in der Champions League mit einem Doppelpack.

BVB-Stürmer Erling Haaland überzeugte zuletzt in der Champions League mit einem Doppelpack. © picture alliance/dpa

Borussia Dortmund ist am Samstag zu Gast beim FC Schalke 04 – das vielleicht vorerst letzte Revierderby steht an. Die Königsblauen hoffen auf wichtige Punkte im Abstiegskampf, die Schwarzgelben wollen möglichst viele Zähler für den Kampf um die Champions-League-Qualifikation mitnehmen. Ein zentraler Spieler: BVB-Stürmer Erling Haaland.


BVB-Stürmer Haaland in Topform – Schalke-Trainer Gross hofft auf Aussetzer

In 16 Bundesliga-Spielen dieser Saison hat BVB-Stürmer Haaland nun schon 15 Treffer erzielt, er glänzte zuletzt in der Champions League beim 3:2-Auswärtssieg gegen Sevilla mit einem Doppelpack (RN-Note: 1,0). Wenn es nach den Verantwortlichen von Borussia Dortmund geht, kann er damit am Samstag im Revierderby gegen den FC Schalke 04 (Anpfiff: 18.30 Uhr/live im TV) weitermachen. Wenn es nach S04-Trainer Christian Gross geht, kann die norwegische Naturgewalt es aber auch gerne mal lassen.

BVB-Stürmer Erling Haaland ist in Topform.

BVB-Stürmer Erling Haaland ist in Topform. © deltatre

„Er muss ja nicht in jedem Spiel treffen“, sagte Gross auf der Spieltagspressekonferenz vor dem Revierderby gegen Borussia Dortmund und schmunzelte. Der Schalker Coach hat den Werdegang von BVB-Stürmer Haaland genau verfolgt und ist begeistert von dessen Stärken. „Er ist ein sehr kraftvoller, immer den Abschluss suchender Stürmer und der Wunschspieler vieler Topklubs in Europa. Er ist erst am Anfang seiner Karriere und wird sich noch weiter steigern. Sein Potenzial ist unglaublich“, sagte S04-Trainer Gross, der selbst auf wichtige Spieler verzichten muss.

Revierderby: Schalke hat gegen den BVB Ausfälle zu beklagen

Alt-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar fällt mit einem Muskelfaserriss in der Wade aus, Salif Sane und Mark Uth befinden sich im Aufbautraining. Ersatzkeeper Frederik Rönnow und Defensivkraft Matija Nastasic stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. S04-Coach Gross hofft daher im Revierderby gegen Borussia Dortmund auf Kräfte wie Nabil Bentaleb oder Amine Harit im Mittelfeld. „Die Spieler von Schalke 04 wissen genau, worum es geht“, meinte Gross, der gegen den BVB gerne einen Sieg einfahren möchte.

„Grundsätzlich ist es so, dass wir die drei Punkte anstreben – und dafür müssen wir mindestens ein Tor schießen“, sagte S04-Coach Gross und ergänzte: „Wir dürfen aber die Defensive nicht vernachlässigen gegen Dortmund.“ Da lauert schließlich BVB-Stürmer Erling Haaland auf seinen nächsten Treffer, wie auch Ruhr24.de berichtet.

Lesen Sie jetzt