Borussia Dortmund

Sorgen um BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko: Kein Einsatz in der U21

Youssoufa Moukoko wird bei den anstehenden Länderspielen der U21-Nationalmannschaft nicht zum Einsatz kommen. Der BVB-Youngster hat sich verletzt. Eine genaue Diagnose steht noch aus.
Ob Youssoufa Moukoko vorerst Grund zum Jubeln hat, ist fraglich. © picture alliance/dpa

Neue Hiobsbotschaft für Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko hat sich bei der U21-Nationalmannschaft verletzt. Wie der DFB am späten Mittwochabend mitteilte, fällt der 16-Jährige definitiv für EM-Qualifikationsspiele am Donnerstag (18.15 Uhr) gegen Israel und am Dienstag gegen Ungarn (17.30 Uhr) aus.

DFB-Trainer di Salvo bestätigt Verletzung von BVB-Stürmer Moukoko

„Leider ist es so, dass er sich ein wenig verletzt hat. Er hat sich gestern eine leichte Muskelverletzung zugezogen und wir müssen abwarten, wie schwerwiegend es ist. Er ist gerade im MRT“, sagte DFB-Trainer Antonio di Salvo am Mittwoch. Die Resthoffnung, Moukoko könne gegen Israel auflaufen, waren hernach rasch begraben. Bereits am Mittwoch begab sich Moukoko auf die Heimreise nach Dortmund.

Der neue Coach lobte die außergewöhnlichen Fähigkeiten des Youngsters. „Er ist ein herausragendes Talent. Er war für uns auch schon in den ersten Qualifikationsspielen wichtig“, sagte di Salvo.

Schon vor der U21-EM bremste eine Verletzung Moukoko aus

Gleich bei seinem Debüt im September in San Marino (6:0) avancierte Moukoko zum jüngsten Spieler und Torschützen in der Geschichte der U21. Und auch bei seinem zweiten Match in Lettland (3:1) war der junge Dortmunder erfolgreich. Nun sollte das Toptalent auch gegen Israel und Ungarn nachlegen.

Doch dazu wird es nicht kommen. Schon unter Ex-Trainer Stefan Kuntz war Moukoko für die U21-Europameisterschaft nominiert, musste aber vor der Gruppenphase Anfang April verletzungsbedingt passen. Eine neuerliche Verletzung ist mehr als bitter, zumal Moukoko gerade erst eine monatelange Sprunggelenksverletzung hinter sich hat. Beim BVB hatten sie gehofft, ihren Youngster nun in Ruhe aufbauen zu können.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.