Tormaschine des BVB rollt zum neuen Rekord - Sancho glänzt als Techniker und Arbeiter

mlz09 Fakten

Die Tormaschine des BVB rollt gegen Freiburg zu einem neuen Vereinsrekord. Jadon Sancho glänzt als Techniker und Arbeiter. Die 09 Fakten.

Dortmund

, 01.03.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Borussia Dortmund fährt beim 1:0 gegen den SC Freiburg den vierten Pflichtspielsieg in Serie ein - und stellt einen neuen Vereinsrekord auf. Die 09 Fakten zum Spiel:


01.) Lieblingsgegner Freiburg: Dortmund ist gegen Freiburg seit 18 Bundesliga-Spielen ungeschlagen (15 Siege, drei Remis) - eine so lange Erfolgsserie gelang der Borussia zuvor nie gegen einen Bundesligisten.


02.) Schwarzgelbe Bestwerte: Der BVB holte in der Bundesliga-Rückrunde im siebten Spiel den sechsten Sieg. In der Tabelle des Jahres 2020 belegt Dortmund einen Punkt hinter den Bayern Platz zwei. Zudem bleibt die Borussia als einziges Team zu Hause ungeschlagen, holte 30 von 36 möglichen Punkten.


03.) Ein neuer Rekord: Der BVB erzielte gegen Freiburg sein 66. Saisontor - nach 24 Spieltagen ist das für die Borussia ein neuer Vereinsrekord.

Tormaschine des BVB rollt zum neuen Rekord - Sancho glänzt als Techniker und Arbeiter

© Deltatre

04.) Sancho on fire: Jadon Sancho erzielte in seinen vergangenen 13 Bundesliga-Partien elf Tore - aus dem Edelvorbereiter wird immer mehr ein Torjäger. Gegen Freiburg gab der 19-Jährige meisten Torschüsse ab (vier). Sancho erzielte sein 27. Bundesliga-Tor und ist damit der historisch jüngste Spieler, der diese Marke erreicht. Er löst Klaus Fischer ab, der bei seinem 27. Treffer bereits 20 Jahre alt war. Sancho kommt nun auf 29 Scorer-Punkte und zieht mit Bayern-Stürmer Lewandowski gleich.


05.) Techniker und Arbeiter: Kein Dortmunder sprintete gegen Freiburg so oft wie Jadon Sancho, der beim BVB auch die meisten Kilometer zurücklegte (11,4) und immer wieder geschickt mit Julian Brandt und Thorgan Hazard die Positionen tauschte.


06.) Hazard jagt seine eigene Bestmarke: Thorgan Hazard bereitete seinen zehnten Saisontreffer vor, für seinen persönlichen Rekord für eine komplette Spielzeit (11) fehlt somit nur noch ein Assist. Erstmals bereitete Hazard in der Bundesliga ein Tor von Jadon Sancho vor.

07.) Haaland erstmals torlos: Erling Haaland blieb erstmals im BVB-Trikot als Joker ohne Torerfolg. Er war zehnmal am Ball, gab aber nur einen Weitschuss ab.


08.) Piszczek im dritten Frühling: Lukasz Piszczek war beim BVB am häufigsten am Ball und verhinderte mit einem seiner 116 Ballkontakte auf der eigenen Linie den Ausgleichstreffer.

Tormaschine des BVB rollt zum neuen Rekord - Sancho glänzt als Techniker und Arbeiter

© Deltatre

09.) Freiburg durchlebt eine problematische Rückrunde: Der SCF hat erstmals in dieser Bundesliga-Saison nach einem Spieltag keine positive Bilanz (nun gleich viele Siege wie Niederlagen, jeweils neun).

Lesen Sie jetzt